Anzeige

U20-Coach rät Kühn zu Bayern-Wechsel: "Passt perfekt"

20.01.2020 21:41
Hat in Manuel Baum einen großen Fürsprecher: U20-Nationalspieler Nicolas Kühn
© unknown
Hat in Manuel Baum einen großen Fürsprecher: U20-Nationalspieler Nicolas Kühn

Nicolas Kühn steht Medienberichten zufolge kurz vor dem Wechsel zum deutschen Fußball-Rekordmeister FC Bayern München. Sein Trainer der U20-Nationalmannschaft, Manuel Baum, würde den Schritt begrüßen.

Der ehemalige Trainer des FC Augsburg erklärte gegenüber "spox" und "goal": "Eine Veränderung wäre für seine Entwicklung die richtige Entscheidung und ich glaube, dass ein Wechsel zum FC Bayern gut passen würde - auch wenn er zunächst nur für die Reservemannschaft in der 3. Liga spielen würde."

Laut dem niederländischen "Telegraaf" wird Kühn bis zum Saisonende von seinem Stammverein Ajax Amsterdam nach München ausgeliehen. Eine Kaufoption soll nicht vereinbart werden. Offiziell bestätigt ist der Deal allerdings noch nicht.

Bei den Bayern soll der 20-Jährige Spielpraxis sammeln und in der 3. Liga zum Einsatz kommen. Über die U23 der Münchner könnte sich das Offensivtalent womöglich dann für die Profis empfehlen.

Wird Hoeneß für Kühn beim FC Bayern zur Bezugsperson?

In der bayrischen Landeshauptstadt würde der Linksfuß auf seinen alten Förderer Sebastian Hoeneß stoßen, mit dem er bereits im Jugendbereich bei RB Leipzig zusammengearbeitet hat. "So eine Bezugsperson ist sehr wichtig für ihn und seine Leistungen", so Baum, der zudem die Rolle von Proftrainer Hansi Flick hervorhob, "unter dem die Durchlässigkeit aus dem Nachwuchsbereich größer geworden ist".

Kühn, der für die U20-Nationalmannschaft Deutschlands zwei Tore in vier Partien erzielte, sei "ein ruhiger Typ, der eine intensive Beziehung zu seinem Trainer braucht". Man müsse "sehr viel mit ihm sprechen, um ihm ein gutes Gefühl zu geben". Bei der U20 des DFB funktioniere dies "sehr gut, in Amsterdam ist das leider nicht so der Fall".

Sollte der Transfer zum FC Bayern über die Bühne gehen, bekommt Trainer Hoeneß mit Kühn einen "spielintelligenten, technisch hoch begabten" und "torgefährlichen" Spieler, führte Baum weiter aus. Die beste Position für den Youngster sei im offensiven Mittelfeld, bei Ajax kam er bislang eher auf dem rechten Flügel zum Einsatz. "Mit seinen Qualitäten passt er perfekt zu einem Verein, der so dominant agiert wie der FC Bayern."

gkl

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige