Anzeige

Ex-S04-Talent Avdijaj schon wieder ohne Klub

01.06.2020 18:08
Der Ex-Schalker Donis Avdijaj ist derzeit vereinslos
© Nurgul Gunaydin - Depo Photos via www.imago-images
Der Ex-Schalker Donis Avdijaj ist derzeit vereinslos

Beim FC Schalke 04 galt Donis Avdijaj lange Zeit als kommender Superstar. Den Durchbruch schaffte der Stürmer jedoch nie. Nach einer kleinen Odyssee durch den europäischen Fußball stand der Offensivspieler zuletzt in Schottland beim Heart of Midlothian FC unter Vertrag. Nun trennten sich die Wege.

Die Hearts verkündeten am Montag, dass sie sich von gleich 18 Spielern, deren Verträge enden, trennen. "Der Klub möchte allen für ihren Einsatz bei den Hearts danken, und wir wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute", heißt es in einer Vereinsmitteilung. Auch Avdijaj, der deutsche Defensivspieler Marcel Langer befinden sich unter den Abgängen. Die Fußball-Saison in Schottland wurde aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen. Vor allem finanziell eine große Herausforderung für die Klubs. 

Für die Schotten bestritt Avdijaj seit seinem Wechsel im Januar 2020 lediglich drei Kurzeinsätze. Zuvor war der Flügelspieler beim türkischen Klub Trabzonspor aktiv, wo sein Vertrag jedoch nach nur sieben Monaten aufgelöst wurde. Letztlich blieb das Intermezzo in der Türkei ein großes Missverständnis, in 18 Einsätzen lieferte er lediglich einen Treffer.

Avdijaj galt vor allem dank seiner beeindruckenden Torquote für den Schalker Nachwuchs als kommender Star. Zwischen 2011 und 2014 erzielte er für die U17 und U19 insgesamt 76 Tore.

Nach einer Leihe zu Sturm Graz feierte in der Saison 2016/17 sein Bundesliga-Debüt, wurde aufgrund zahlreicher Undiszipliniertheiten aber bald darauf an Roda Kerkrade in die Niederlande verliehen. 2018 schloss er sich Willem II an, ehe er in die Türkei wechselte.

"In all meinen vorherigen Vereinen hatte ich immer eine sehr gute Beziehung zu den Fans. Bei meinen niederländischen Klubs, in Österreich oder in Deutschland bekam ich meine eigenen Songs. Die Fans der Hearts sind sehr nett und stehen immer hinter ihrem Team", erklärte Avdijaj bei seiner Vorstellung: "Das ist hier eine Familie und ich möchte ein Teil davon sein." Die Beziehung ist nun allerdings schon wieder beendet.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premiership Premiership
Anzeige
Anzeige