Anzeige

Pleiten für Schröder und Bonga, Doncic führt Mavs zum Sieg

18.01.2020 07:39
Nächste Pleite für Dennis Schröder
© GETTY IMAGES/AFP/SID/RONALD MARTINEZ
Nächste Pleite für Dennis Schröder

Dennis Schröder und Oklahoma City Thunder haben in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen kleinen Durchhänger. Trotz 18 Punkten des deutschen Nationalspielers verlor OKC in eigener Halle mit 108:115 gegen Miami Heat. Es war die zweite Niederlage nacheinander und die dritte in den vergangenen vier Spielen. Bester Werfer der Thunder war Danilo Gallinari mit 27 Punkten.

Zu allem Überfluss hatte Schröder auch noch einen Verlust zu beklagen. Bei einem Zusammenprall mit Gegenspieler Duncan Robinson verlor der Point Guard einen Zahn, Schröder hob ihn auf und steckte ihn in seine Socke. Genauso hatte es der Braunschweiger vor vier Jahren gemacht, als ihm das Gleiche passiert war.

Maxi Kleber und die Dallas Mavericks bleiben dagegen erfolgreich. Angeführt von Luka Doncic, der mit 35 Punkten bester Schütze seiner Mannschaft war und einen Karriere-Bestwert von acht Dreiern traf, gelang den Mavs beim 120:112 gegen die Portland Trail Blazers der vierte Sieg nacheinander.

Kleber steuerte in 33 Minuten Spielzeit zehn Punkte und fünf Assists bei. Bei Dallas fehlte bereits im zehnten Spiel nacheinander Kristaps Porzingis wegen Kniebeschwerden.

Trotz einer guten eigenen Leistung musste auch Isaac Bonga eine weitere Niederlage hinnehmen. Bei Meister Toronto Raptors unterlagen die Washington Wizards deutlich mit 111:140. Bonga war mit 17 Punkten der zweitbeste Schütze und zugleich bester Rebounder (10), konnte die bereits dritte Niederlage nacheinander nicht verhindern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige