Anzeige

Kyriakos Papadopoulos vor Wechsel nach China

17.01.2020 19:18
Steht vor dem Absprung Richtung China: HSV-Verteidiger Kyriakos Papadopoulos
© Oliver Ruhnke via www.imago-images.de
Steht vor dem Absprung Richtung China: HSV-Verteidiger Kyriakos Papadopoulos

Kyriakos Papadopoulos steht beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV vor dem Absprung. Der Innenverteidiger absolviert nach Informationen des "kicker" beim chinesischen Erstligisten Shanghai Shenhua derzeit ein Probetraining.

Beim HSV spielt der 27-jährige Grieche keine Rolle mehr. Zuletzt trainierte er bei der U21-Mannschaft des Klubs. Papadopoulos' Vertrag beim HSV läuft bis zum Sommer.

Der Abwehrspieler war in den letzten Jahren von Verein zu Verein getingelt. Nach vier Jahren beim FC Schalke 04 verschlug es ihn im Sommer 2014 zu Bayer Leverkusen, von wo sein Weg jedoch zurück nach Gelsenkirchen ging. Zudem war Papadopoulos auf Leihbasis bei RB Leipzig aktiv. 

Seine letzte deutsche Station war schließlich, ebenfalls nach einer Leihe, der Hamburger SV. Hier scheint sein Karriere im europäischen Fußball nun vorerst unterbrochen zu sein. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige