Anzeige

Gibt PSG den Rechtsverteidiger ab?

Meunier-Poker: FC Bayern bekommt namhafte Konkurrenz

17.01.2020 11:39
Thomas Meunier soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben
© Catherine Ivill, getty
Thomas Meunier soll das Interesse des FC Bayern geweckt haben

Auf der Suche nach einem Rechtsverteidiger soll der FC Bayern München sich mit Thomas Meunier von Paris Saint-Germain beschäftigen. Allerdings bekommt der deutsche Rekordmeister im Werben um den 28-Jährigen nun offenbar Konkurrenz.

Nachdem zunächst "Sport Bild" vom Münchner Interesse an Meunier berichtete, griff auch "Le Parisien" die Gerüchte auf. Demnach zeigen Juventus Turin und Inter Mailand Interesse. Drei weitere Top-Klubs aus England sollen ebenfalls im Rennen sein, darunter Manchester United.

Zuletzt hatte "Sky" bereits berichtet, dass der FC Bayern keine Chance hat, den 40-fachen Nationalspieler Belgiens im Winter-Transferfenster zu verpflichten. PSG wolle den Verteidiger auf keinen Fall abgeben.

Im Sommer sei Meuniers Zukunft offen, es gebe mehrere Interessenten - zumal sein Vertrag in Paris dann ausläuft.

Meunier war 2016 vom FC Brügge an die Seine gewechselt und seither in 120 Pflichtspielen für PSG zum Einsatz gekommen.

Unangefochtener Stammspieler war und ist der 1,90 Meter große Abwehrmann allerdings nicht. In der laufenden Saison durfte Meunier in zwölf Ligapartien ran, zudem wirkte er vier Mal in der Champions League mit.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige