Anzeige

Schalke fasst Frankreich-Juwel als Nübel-Erben ins Auge

13.01.2020 16:50
Amjhad Nazih steht offenbar beim FC Schalke 04 und bei RB Leipzig auf dem Zettel
© via www.imago-images.de
Amjhad Nazih steht offenbar beim FC Schalke 04 und bei RB Leipzig auf dem Zettel

Alexander Nübel verlässt den FC Schalke 04 im Sommer in Richtung FC Bayern München. Zwar steht mit Markus Schubert schon ein ebenbürtiger Nachfolger bereit, doch für die zweite Reihe schauen sich die Königsblauen offenbar nach Verstärkung um.

Wie die französische Sportzeitung "L'Équipe" berichtet, hat Schalke die Fühler nach Amjhad Nazih von Olympique Nîmes ausgestreckt. Auch RB Leipzig soll an dem 17-jährigen Torwart interessiert sein.

Nazih ist noch bis 2022 an Nîmes gebunden. Einen Profivertrag besitzt er allerdings nicht. Der Keeper könnte daher ein echtes Schnäppchen werden. Lediglich eine Ausbildungsentschädigung würde bei einem Transfer anfallen.

Für die Profis des Ligue-1-Klubs kam Nazih noch nicht zum Einsatz. Bei der U17-WM in Brasilien im Herbst 2019 war er Teil der französischen Auswahl, die den dritten Platz belegte. Zum Einsatz kam er allerdings nicht.

Nach dem Abgang von Nübel stehen mit Schubert und dem 35-jährigen Michael Langer dann nur noch zwei Keeper im Profikader des FC Schalke 04.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige