Anzeige

"Wo habt ihr diese Story her?"

Zaha zum FC Bayern? Palace-Trainer lacht Gerüchte weg

13.01.2020 09:21
Wilfried Zaha wurde mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht
© Martyn Haworth via www.imago-images.de
Wilfried Zaha wurde mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht

In der Winterpause soll sich der FC Bayern beim Premier-League-Klub Crystal Palace nach der Verfügbarkeit von Flügelstürmer Wilfried Zaha erkundigt haben. Palace-Trainer Roy Hodgson hat sich nun zu den Gerüchten geäußert - und dabei kein Blatt vor den Mund genommen. 

"Eine Leihe zum FC Bayern? War das ernst gemeint? Wo habt ihr diese Story her?", staunte Palace-Trainer Roy Hodgson nach dem 1:1 seiner Mannschaft gegen den FC Arsenal über die Meldungen, die seit ein paar Tagen in England und Deutschland kursieren.

"Ich sage Euch, was ich tun werde", ergänzte die Trainer-Legende. "Ist Karl Heinz Rummenigge noch hier? Ich rufe ihn deswegen einfach mal an. Ich frage ihn, ob es wahr ist, dass er ernsthaft ein Angebot für unseren besten Spieler abgegeben hat und wir ohne diesen Spieler in die zweite Hälfte der Saison gehen sollen", lachte Hodgson die Gerüchte über einen Zaha-Transfer nach München weg.

"Wenn er [Rummenigge] ja sagt", so Hodgson, "beantworte ich die Fragen. Aber ich glaube nicht, dass er ja sagen wird".

Sowohl "Sky Sports" als auch die "Sport Bild" hatten zuvor berichtet, dass der deutsche Rekordmeisters einen Transfer Zahas ausloten würde. Sogar lose Gespräche zwischen den Parteien sollen stattgefunden haben. 

Während für die Bayern allerdings höchstens ein Leihgeschäft infrage gekommen wäre, hätte der Klub aus London wohl höchstens einem Verkauf zugestimmt. Für Roy Hodgson war allerdings nicht mal das eine Option. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige