Anzeige

Pechstein verpasst Top 10 bei Eisschnelllauf-EM

11.01.2020 16:14
© via www.imago-images.de

Die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein hat bei der Eisschnelllauf-EM in Heerenveen die Top Ten knapp verpasst.

Über 3000 m wurde die Berlinerin am Samstag Zwölfte, 8,14 Sekunden trennten die 47-Jährige von Siegerin Esmee Visser. Die Niederländerin verwies bei ihrem Heimspiel Natalia Voronina (Russland) und Francesca Lollobrigida (Italien) auf die Plätze zwei und drei (jeweils 2,5 Sekunden zurück).

In 4:07,30 Minuten war Pechstein allerdings beste deutsche Starterin, Roxanne Dufter und Michelle Uhrig landeten auf den Plätzen 14 und 15.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige