Anzeige

Winter-Neuzugang zur Pause eingewechselt

BVB verliert bei Haaland-Debüt gegen Mainz

11.01.2020 18:58
Erling Haaland gab gegen Mainz 05 sein Debüt für den BVB
© Pressefoto Rudel/Robin Rudel via www.imago-images.
Erling Haaland gab gegen Mainz 05 sein Debüt für den BVB

Beim Debüt von Toptalent Erling Haaland hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund im Trainingslager in Marbella die erste Niederlage im neuen Jahr einstecken müssen.

Das Team von Trainer Lucien Favre verlor am Samstag im Test gegen Ligakontrahent FSV Mainz 05 mit 0:2 (0:1) und verpatzte damit die Generalprobe für den Ligastart am kommenden Samstag beim FC Augsburg.

Dabei saß der nach Knieproblemen wiedergenesene Haaland zunächst nur auf der Bank, ehe er zur Halbzeit für Jacob Bruun Larsen eingewechselt wurde. Für die Rheinhessen trafen Karim Onisiwo (45.) und Moussa Niakhate (54.).

Noch am Nachmittag hatte der BVB seinen zweiten Test des Jahres mit 4:2 (2:1) gegen den 15-maligen niederländischen Meister Feyenoord Rotterdam gewonnen.

Beim ersten Sieg im Rahmen der Vorbereitung empfahl sich besonders Europameister Raphael Guerreiro mit einem Doppelpack (1./56.). Die weiteren Dortmunder Tore erzielten Giovanni Reyna (44.), Sohn des früheren Bundesliga-Profis Claudio Reyna, und Chris Führich (66.). Marco Reus feierte nach überstandenem Muskelfaserriss sein Comeback.

Da das gebuchte Stadion von Marbella nicht zur Verfügung stand und das Trainingsgelände, wohin die Partien verlegt wurden, aus Sicherheitsgründen nicht für Zuschauer zugänglich war, sahen die mit an die Costa del Sol gereisten BVB-Fans die beiden Spiele ihrer Schwarz-Gelben nur im Livestream.

sport.de hat das Testspiel im Live-Ticker begleitet:


+++ Ende der zweiten Halbzeit +++

Im letzten Test vor dem Beginn der Rückrunde setzt es für den BVB eine 0:2-Niederlage gegen den FSV Mainz 05. Die Mainzer gingen etwas glücklich kurz vor der Pause durch Onisiwo in Führung (45.), verdienten sich den Vorsprung nach der Pause aber durch etliche Großchancen. Eine davon nutzte Niakhaté zum 2:0 (54.). Von den Dortmundern kam phasenweise erschreckend wenig, erst in der Schlussphase gab es durch Debütant Erling Haaland noch zwei Halbchancen. So steht unter dem Strich ein hoch verdienter Sieg für die Mannschaft von Achim Beierlorzer, die sich hier phasenweise schon in Bundesliga-Form präsentiert hat.

+++ 88. Minute +++

Pherai bricht im Zentrum durch und kann von Niakhaté nur durch ein hartes Foulspiel gestoppt werden. Für so ein Einsteigen gibt es auch in einem Freundschaftsspiel zurecht die Gelbe Karte. Den fälligen Freistoß setzt Brandt in die Mauer.

+++ 85. Minute +++

Und noch eine Haaland-Chance! Wieder läuft der Norweger am Fünfer ein und kommt nach einem steilen Zuspiel an den Ball. Niakhaté ist jedoch dicht dran und blockt den Schuss aus drei Metern zur Seite ab.

+++ 82. Minute +++

Fast das erste Tor von Erling Haaland! Führich nimmt auf der linken Außenbahn Fahrt auf und sieht Schulz, der ihn noch überläuft. Kurz vor der Grundlinie legt der Außenverteidiger den Ball auf den Fünfer, wo Haaland einläuft und den Ball aus kurzer Distanz auf das Tor bringt. Der eingewechselte Müller im Mainzer Tor wehrt reaktionsschnell zu Seite ab.

+++ 78. Minute +++

Ein Zusammenspiel zwischen Brandt und dem eingewechselten Führich bringt den BVB ein eine gute Feldposition. Von der linken Seite schlägt Brandt schließlich eine gefährliche Flanke auf den Fünfmeterraum. Doch die Angreifer in der Mitte verpassen.

+++ 75. Minute +++

Immerhin nochmal eine Annäherung! Brosinski bekommt auf der rechten Seite viel Zeit und bedient in der Mitte Maxim. Der Mittelfeldspieler bleibt zwölf Meter vor dem Tor an Götze und Pherai hängen, setzt aber stark nach und tankt sich so durch. Aus sieben Metern zielt er dann aber deutlich zu hoch.

+++ 73. Minute +++

Das Spiel plätschert jetzt auf sehr bescheidenem Niveau vor sich hin. Seit fast 15 Minuten gab es jetzt keinen Abschluss auf die beiden Tore. 

+++ 70. Minute +++

Mainz lässt den Gegner nun wieder etwas mehr kommen, die Dortmunder können die höhere Feldposition aber nicht nutzen. Auch Erling Haaland hängt noch komplett in der Luft. Bislang bekam der Norweger noch nicht ein einziges verwertbares Zuspiel.

+++ 65. Minute +++

Von Dortmund kommt nach dem Seitenwechsel erschreckend wenig. Gegen sehr engagierte Mainzer schaffen es die Westfalen weiterhin kaum ins letzte Drittel. Die Rheinland-Pfälzer machen dem BVB das Leben im Mittelfeld sehr schwer. Aktuell sind die Ballbesitzphasen der Borussia fast komplett in der eigenen Hälfte.

+++ 62. Minute +++

Brandt sucht Alcácer mit einem Ball in die Tiefe. Der Spanier ist seinen Bewachern enteilt, doch Zentner kommt weit raus und klärt den Ball mit einer beherzten Tat.

+++ 59. Minute +++

Fast das 3:0! Hitz will den Ball auf die rechte Seite leiten, spielt das Leder aber Onisiwo flach in die Füße. Der Außenstürmer legt sofort in der Mitte für Quaison auf, doch der Schwede scheitert aus sechs Metern an Hitz, der seinen Fehler wettmacht. Nur Sekunden später ist Quaison wieder frei durch, abermals ist Hitz zur Stelle. Mainz ist gerade drückend überlegen. Von Dortmund kam nach der Pause noch nicht allzu viel.

+++ 54. Minute, TOR für Mainz 05! 2:0 durch Moussa Niakhaté +++

Mainz nutzt einen schweren Fehler in der BVB-Abwehr zum 2:0. Nach einer Ecke von der linken Seite übersehen gleich mehrere Dortmunder den kopfballstarken Niakhaté. Freistehend köpft der 1,90-m-Hüne den Ball wuchtig in die Maschen. Raschl versucht noch, auf der Linie zu klären, kommt aber zu spät.

+++ 53. Minute +++

Sonderlich viel Tempo ist auch nach der Pause nicht in der Partie. Mainz lässt den BVB aktuell wieder etwas mehr kommen und steht kompakt. Situativ erhöhen die 05er dann den Druck.

+++ 50. Minute +++

Haaland behauptet den Ball auf der rechten Außenbahn und kann von Niakhaté nur per Foul gestoppt werden. Die Freistoß-Variante von Hazard ist jedoch deutlich zu kurz.

+++ 48. Minute +++

Die ersten Minuten nach dem Wiederanpfiff gehören wieder den Mainzern. Mit ihrem hohen Pressing schnüren sie Dortmund hinter ein. Die Dortmunder agieren jetzt im 4-4-2-System mit Haaland und Alcácer im Doppelsturm. 

+++ Anpfiff der zweiten Halbzeit +++

Weiter geht's in Marbella. Der Ball rollt wieder und der BVB muss einem Rückstand hinterherrennen. Mit dabei ist jetzt Erling Haaland in seinem ersten Spiel für die Borussia. Er kommt für Bruun Larsen

+++ Ende der ersten Halbzeit +++

Eine zähe erste Hälfte endet mit dem einzigen Treffer der Partie. Karim Onisiwo bringt Mainz mit dem Pausenpfiff in Führung. Nach 45 Minuten, die in erster Linie von Taktik geprägt waren, ist das 1:0 kein alternativloser Zwischenstand. Beide Mannschaften agierten bislang auf Augenhöhe, Chancen waren insgesamt aber eher Mangelware. Gleich geht es weiter.

+++ 45. Minute, TOR für Mainz 05, 1:0 durch Karim Onisiwo +++

Sekunden vor dem Pausenpfiff bringt Onisiwo Mainz in Führung. Im Vorwärtsgang verliert Hazard den Ball leichtfertig gegen Baku. Der Mittelfeldmann will sofort steil spielen und sucht Onisiwo mit einem gechippten Zuspiel. Akanji lässt den Ball durchrutschen und ermöglicht so, dass sein Gegenspieler an den Ball kommt. Aus zehn Metern tunnelt der Angreifer Hitz aus halblinker Position.

+++ 43. Minute +++

Morey spielt an der rechten Seitenlinie einen Steilpass für den überlaufenden Hazard. Der Belgier flankt ohne Umschweife in die Box und findet Julan Brandt. Seinen Kopfball bringt der ehemalige Leverkusener aber nicht auf das Tor. Der Ball geht einen knappen halben Meter über das rechte Toreck hinweg.

+++ 40. Minute +++

Beide Reihen schaffen es immer wieder die erste Pressing-Linie zu überspielen. Dann kommt im Mittelfeld aber meist kein guter Einfall oder ein Foul unterbindet den weiteren Vorstoß.

+++ 36. Minute +++

Brandt mit der Top-Chance für den BVB! Hazard bekommt den Ball auf der rechten Seite und zieht sofort mit viel Tempo in die Mitte. Im Zehnerraum bekommen die Mainzer keinen Druck auf den Offensivspieler, sodass er in die Gasse für Brandt durchstecken kann. Mit einer kurzer Verzögerung lässt dieser Niakhaté ins Leere laufen, scheitert dann aber aus zwölf Metern an Zentner.

+++ 32. Minute +++

Der BVB ist hier in den ersten 30 Minuten um einen kontrollierten Spielaufbau bemüht. Bis auf wenige Ausnahmen fehlt jenseits der Mittellinie aber noch nötige Kreativität. Die Mainzer variieren derweil ihr Pressing und diktieren so dem BVB häufig den Weg zurück zu den Innenverteidigern. Seit dem Abseits-Tor kam allerdings offensiv recht wenig von Mainz.

+++ 30. Minute +++

Ein Missverständnis zwischen Zagadou und Brandt sorgt für einen unnötigen Ballverlust. 30 Meter von eigenen Tor entfernt muss der Franzose das Leder ins Toraus spielen, um einen Konter zu verhindern. Die Ecke der 05er ist allerdings ungefährlich.

+++ 28. Minute +++

Morey rutscht in der Rückwärtsbewegung aus und ermöglicht so einen Vorstoß der Mainzer. Über Onisiwo läuft das Spielgerät auf die rechte Seite. Die Flanke von Öztunali segelt jedoch an Freund und Feind vorbei.

+++ 25. Minute +++

Bruun Larsen ist bei den Dortmundern in dieser Anfangsphase sehr präsent. Der Däne will seine Chance hier sichtbar nutzen und macht viele Weg mit und ohne Ball in der gegnerischen Hälfte.

+++ 23. Minute +++

Zagadou öffnet mit einem tollen Pass die linke Seite. Bruun Larsen stößt in den freien Raum und kommt am Strafraumeck an den Ball. Zentner ist jedoch ganz schnell draußen und wehrt den Chip-Ball des BVB-Spielers zur Seite ab. Starke Aktion von allen Beteiligten!

+++ 20. Minute +++

Auf der Gegenseite spekulieren die Mainzer auf ihre Umschaltmomente. Die BVB-Abwehr ist allerdings hellwach. Zunächst läuft Akanji ohne Probleme Quaison ab, wenig später macht Zagadou das gleich mit Mateta. Zweimal war ein langer Ball in die Tiefe vorangegangen.

+++ 18. Minute +++

Erster Abschluss für die Dortmunder! Zagadou verschafft sich etwas Raum und trägt das Leder in die gegnerische Hälfte. Sein Zuspiel auf die linke Seite landet bei Bruun Larsen, der sich mit feiner Ballbehandlung durchsetzt und im Sturmzentrum Alcácer sucht. Der Spanier ist allerdings etwas überrascht und bekommt den Ball nur sanft in Richtung Tor gedrückt.

+++ 15. Minute +++

Auf beiden Seiten prägen weiterhin leichte Ballverluste das Geschehen. Kaum vorstellbar, dass es hier noch lange beim 0:0 bleibt.

+++ 11. Minute +++

Erster Eckball für die Gäste, nachdem Pierre-Gabriel eine Hereingabe von Hazard humorlos auf die Tribüne gehämmert hat. Hazards Eckstoß landet schließlich auf dem Kopf von Zagadou, der das Leder allerdings nicht auf den Kasten der Mainzer bekommt.

+++ 7. Minute +++

Mainz bleibt in der Sonne Spaniens das giftigere Team! Der FSV presst enorm und stiehlt den Dortmundern immer wieder das Leder vom Fuß. Das zahlt sich beinahe aus: Kunde stößt über links in den Strafraum und sucht Stoßstürmer Mateta. Hitz bekommt zwar die Finger an den Querpass, kann die Kugel aber nicht festhalten und so landet der Ball doch noch bei Mateta, der entspannt einschiebt. Der Schiedsrichter pfeift die Situation allerdings ab. Abseits!

+++ 4. Minute +++

Die Chance der Mainzer scheint den BVB immerhin aus seinem Dornröschenschlaf gerissen zu haben. Der erste Abschluss bleibt den Schwarzgelben jedoch verwährt, da Alcácer nach schönem Zuspiel im Abseits steht. 

+++ 2. Minute +++

Die Mainzer wollen es wissen und machen von Beginn an Druck! Kunde attackiert Brandt, jagt dem deutschen Nationalspieler den Ball ab und erarbeitet sich die erste Chance der Partie. Hitz ist aber zur Stelle und kann zur Ecke klären. Die bringt nichts ein.

+++ 1. Minute, Anpfiff der ersten Halbzeit +++

Auf geht's! Nachdem das übliche Prozedere Geschichte ist, stößt der BVB an. Das Spiel läuft.

+++ Haaland nur auf der Bank +++

Die BVB-Fans müssen noch etwas auf den ersten Einsatz von Erling Haaland warten. Der Norweger beginnt auf der Bank.

+++ Knüpft der BVB an den Sieg gegen Feyenoord an? +++

Das Spiel gegen Mainz ist für die Borussia schon das zweite Spiel am Samstag. Zur Mittagszeit stand ein Duell gegen den niederländischen Klub Feyenoord Rotterdam auf dem Programm. Dort siegte der BVB am Ende mit 4:2 und feierte den ersten Sieg des Jahres. Setzt sich der Trend gegen Mainz fort?

+++ Stürmt Haaland für den BVB? +++

Mit der Verpflichtung von Erling Haaland konnte der BVB in der Winterpause einen echten Coup landen. Gegen den 1. FSV Mainz 05 könnte der Stürmer nun wichtige Spielpraxis sammeln. "Ich hoffe, dass ich dann schon spielen kann und freue mich drauf", sagte der Angreifer am Freitag im Trainingslager.

+++ BVB braucht eine Aufholjagd +++

Mit 30 Punkten rangiert der BVB in der Fußball-Bundesliga auf dem vierten Platz. Der Rückstand auf Tabellenführer RB Leipzig beträgt schon sieben Zähler. Der 1. FSV Mainz 05 liegt zur Winterpause mit 18 Punkten auf dem 14. Rang. Beide Trainer dürften von dem Spiel wichtige Erkenntnisse erhoffen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige