Anzeige

Gladbachs Neuhaus bestätigt Anfragen anderer Klubs

06.01.2020 08:06
Florian Neuhaus will sich bei Gladbach weiterentwickeln
© Bernd König via www.imago-images.de
Florian Neuhaus will sich bei Gladbach weiterentwickeln

Erst im November hat Florian Neuhaus seinen Vertrag bei Borussia Mönchengladbach bis 2024 verlängert. Dabei hatte der Mittelfeldspieler auch Angebote anderer Klubs vorliegen.

"Auf konkrete Vereine will ich nicht eingehen, aber es gab Anfragen, das ist richtig", gab Neuhaus in einem Interview mit dem "kicker" zu und ergänzte: "Klar war ich mir der Tatsache bewusst, dass ich wahrscheinlich zu den interessanteren Spielern auf dem Markt gehöre."

Dennoch wolle sich der 22-Jährige bei Gladbach weiterentwickeln. "Wenn sämtliche Rahmenbedingungen stimmen, kann ich mich auch frühzeitig zum Klub bekennen und unterschreiben", erklärte Neuhaus.

Für den Youngster steht die sportliche Situation an erster Stelle. "Und da stimmt die Richtung total, für die Mannschaft und mich persönlich. Außerdem fühle ich mich bei Borussia zu 100 Prozent wohl. Das Finanzielle hat auch gepasst, warum dann also warten?", so der 22-Jährige.

Mit dem  bisherigen Saisonverlauf können die Gladbacher mehr als zufrieden sein. Mit 35 Punkten liegen die Fohlen auf Platz zwei der Bundesligatabelle. Mit einer potenziellen Meisterschaft beschäftigt sich Neuhaus allerdings nicht: "Ich kann mich jetzt natürlich hinstellen und sagen: Ich will Meister werden. Aber ist das realistisch?"

Dann wird der FC Bayern Meister

Schließlich hänge viel von der Konkurrenz ab. "Wenn der FC Bayern in der Rückrunde 49 von 51 Punkten holt, wird der FC Bayern auch Meister. So einfach ist das", sagte Neuhaus: "Ich hoffe jedenfalls auf schön viel Spannung in den nächsten Monaten - und auf eine gute, erfolgreiche Rückrunde für uns."

Sollte die Rückrunde auch für Neuhaus individuell gut laufen, könnte Neuhaus in den Dunstkreis der Nationalmannschaft rücken. "Die Nationalmannschaft ist mein Ziel, mein großer Traum. Aber ich weiß, dass die Grundlage für eine Berufung die Leistungen im Verein sind. Darauf liegt auch ganz klar mein Fokus", so der 22-Jährige.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige