Anzeige

Wolverhampton-Coach bestätigt Abschied des Spaniers

Vallejo-Rückkehr nach Frankfurt nimmt Formen an

04.01.2020 13:16
Kehrt Jesús Vallejo zur Eintracht zurück?
© unknown
Kehrt Jesús Vallejo zur Eintracht zurück?

Seit dem 1. Januar ist das Winter-Transferfenster für die Bundesligisten geöffnet. Schon seit Wochen sehen sich die Klubs nach potenziellen Neuzugängen um. Der ehemalige Frankfurter Jesús Vallejo ist ein Kandidat, der bei mehreren Vereinen auf der Wunschliste stehen soll. Nun verdichten sich die Anzeichen für eine Rückkehr des Spaniers an den Main.

Am Freitag bestätigten die Wolverhampton Wanderers, die Vallejo im Sommer von Real Madrid ausgeliehen hatten, den bevorstehenden Abschied des Innenverteidigers.

"Jesús wird uns wohl verlassen, weil er spielen will. Er ist ein junger und talentierter Spieler, den wir mit hohen Erwartungen geholt haben, aber es hat nicht funktioniert. Es ist an der Zeit, dass er geht und einen Klub findet, bei dem er regelmäßig zum Einsatz kommt und sich entwickeln kann", erklärte Trainer Nuno Espírito Santo.

Offenbar führt der Weg des Abwehrspielers nun zurück zur Eintracht. Wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet, suchten die Hessen bereits vor Wochen Kontakt zu Vallejo und überzeugten ihn von einem erneuten Leih-Wechsel zur Rückrunde. Eine Einigung mit Real stehe allerdings noch aus.

Zuletzt hatte die "Marca" behauptet, dass auch der VfL Wolfsburg an einer Verpflichtung des Spaniers interessiert sei. Die besten Karten hat nun aber wohl Frankfurt.

Vallejo hatte in der Saison 2016/2017 insgesamt 27 Pflichtspiele für die Adler absolviert. Eine Weiterverpflichtung stand zur Debatte, scheiterte letztlich aber am Veto von Real Madrid.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige

23. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige