Anzeige

BVB und FC Bayern angeblich ebenfalls interessiert

Kimmich nicht zu haben: Barca jagt wohl nächsten DFB-Star

04.01.2020 08:05
Begehrt beim FC Barcelona, FC Bayern und BVB: Lukas Klostermann (M.) von RB Leipzig
© CHAI via www.imago-images.de
Begehrt beim FC Barcelona, FC Bayern und BVB: Lukas Klostermann (M.) von RB Leipzig

Auf der Suche nach einem neuen Rechtsverteidiger sind offenbar nicht nur die beiden Bundesliga-Topklubs FC Bayern und Borussia Dortmund bei Herbstmeister RB Leipzig fündig geworden. Auch aus dem Ausland kommt Interesse.

Wie "Sky" berichtet, steht Lukas Klostermann mittlerweile auf dem Einkaufszettel des FC Barcelona. Beim spanischen Meister sei man zu der Erkenntnis gekommen, dass der immer wieder gehandelte Bayern-Star Joshua Kimmich auf kurze wie lange Sicht nicht erhältlich ist. Klostermann sei daraufhin als geeignete Alternative auserkoren worden.

Zuvor hatte "Bild" den deutschen Nationalspieler beim Rekordmeister aus München sowie beim BVB ins Spiel gebracht. Demnach beobachte der FC Bayern den 23-Jährigen "intensiv", im kommenden Sommer könne die Personalie "heiß werden".

Klar ist: Der FC Bayern ist auf der Suche nach einer neuen Dauerlösung für die rechte Abwehrseite, da Joshua Kimmich dauerhaft ins defensive Mittelfeld wechseln soll. Erste Alternative für Kimmich auf der Außenbahn ist Benjamin Pavard, ein gelernter Innenverteidiger. Dahinter wird es dünn im aktuellen Kader des Bundesliga-Branchenprimus.

Klar ist auch: Die Verhandlungen zwischen Klostermann und den Leipzigern über eine Vertragsverlängerung stocken. Bereits seit Monaten versucht RB-Sportdirektor Markus Krösche, das nur noch bis 2021 laufende Arbeitspapier des früheren Bochumers zeitlich auszudehnen - bislang ohne Erfolg.

BVB ebenfalls an Lukas Klostermann interessiert?

Stand jetzt könnten die Sachsen nur noch in der kommenden Sommer-Transferperiode eine Ablösesumme für Klostermann generieren. Im Gespräch sind 30 bis 35 Millionen Euro.

Für die Rückrunde könnte der FC Bayern auf eine Übergangslösung setzen. Die Gerüchte um eine halbjährige Ausleihe von Joao Cancelo (Manchester City) passen da gut ins Bild.

Unterdessen wurde zuletzt auch Borussia Dortmund mehrfach mit Klostermann in Verbindung gebracht. Der BVB verliert im Sommer mit Lukasz Piszczek (Vertrag läuft aus) und Achraf Hakimi (Rückkehr zu Real Madrid nach Leihe) womöglich zwei Rechtsverteidiger, hätte auf dieser Position also ebenfalls Bedarf.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige