Anzeige

Starspieler will Wechsel nicht mehr ausschließen

Alaba äußert sich zu möglichem Abgang vom FC Bayern

16.12.2019 09:33
David Alaba ist eine feste Größe in der Bayern-Defensive
© Alexander Hassenstein, getty
David Alaba ist eine feste Größe in der Bayern-Defensive

David Alaba gehört mittlerweile zu den dienstältesten Profis im Kader des FC Bayern München. Der 27-Jährige steht seit 2011 ununterbrochen im Kader des deutschen Fußball-Meisters, hält aber einen Wechsel nicht mehr für ausgeschlossen.

Gegenüber "Sport1" verriet der Defensivmann, dass er einen Abschied aus München nicht mehr kategorisch ablehnt: "Ich kann mir beides vorstellen: Hier zu bleiben oder auch mal einen anderen Weg einzuschlagen", betonte Alaba, der bei den Münchnern noch ein bis 2021 gültiges Arbeitspapier besitzt.

Nach insgesamt acht deutschen Meisterschaften mit den Bayern könnte sich der junge Familienvater künftig für neue Ziele motivieren, vornehmlich im europäischen Ausland. Für die laufende Spielzeit stellte der 72-fache österreichische Nationalspieler aber klar: "Im Moment haben wir hier aber Ziele und die will ich mit Bayern München erreichen."

In Verein und Nationalmannschaft überzeugt der gebürtige Wiener mit seiner großen fußballerischen Qualität und enormer Flexibilität. Während er im ÖFB-Team schon häufig als Mittelfeldspieler aufgelaufen ist, bekleidete er beim FC Bayern jahrelang die Linksverteidiger-Position. 

Zuletzt spielte er unter Cheftrainer Hansi Flick als Innenverteidiger, nachdem Niklas Süle und Lucas Hernández verletzt ausgefallen waren. Alaba überzeugte mit starken Auftritten und hat sich in der zentralen Defensive erst einmal breitgemacht: "Ich kenne meine Aufgabe im Moment und versuche, der Mannschaft zu helfen. Ob ich diese Position auch in Zukunft bekleiden werde, wird sich zeigen", so der viermalige Fußballer des Jahres seines Heimatlandes. 

In der laufenden Saison bringt es Alaba bereits auf 19 Pflichtspieleinsätze für den FC Bayern. Insgesamt stand er alleine in der Bundesliga schon 248 Mal auf dem Feld.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige