Anzeige

22 Millionen Euro Ablöse

Fix! Palacios wechselt im Winter nach Leverkusen

16.12.2019 17:42
Exequiel Palacios verstärkt Bayer Leverkusen zur Rückrunde
© Marcelo Endelli, getty
Exequiel Palacios verstärkt Bayer Leverkusen zur Rückrunde

Bayer Leverkusen hat den argentinischen Nationalspieler Exequiel Palacios verpflichtet. Der 21-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2025 und wechselt zum 1. Januar 2020 zum Werksklub. Das vermeldete der Fußball-Bundesligist am Montagabend. 

"Exequiel Palacios ist ein technisch starker Mittelfeldspieler mit Zug zum Tor und der Fähigkeit, seine Mitspieler einzusetzen. Er passt sehr gut zu unserer Mannschaft und zu unserem Spielstil", erklärte Geschäftsführer Sport Rudi Völler. 

"Ich bin sehr glücklich, künftig für Bayer 04 Leverkusen spielen zu dürfen, für einen Verein, der schon für viele Spieler aus Südamerika zu einer Heimat geworden ist", sagte Palacios selbst und fügte an: "Bayer 04 hat hier in Argentinien einen großen Namen. Ich bin stolz darauf, ein Teil dieses ambitionierten Klubs zu werden und freue mich sehr auf die Bundesliga und die Spiele in Europa."

Laut "kicker" überweisen die Bayer-Verantwortlichen 22 Millionen Euro an River Plate, um den Argentinier aus seinem noch bis 2021 datierten Vertrag zu lösen. 

Der laufstarke Mittelfeldspieler gilt nach "kicker"-Informationen nicht als Ersatz für den defensiv orientierten Chilenen Charles Aranguíz, dessen Kontrakt im Sommer ausläuft, oder für den im offensiven Mittelfeld spielenden Kai Havertz, dessen Wechsel zu einem Topklub nach dieser Saison erwartet wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige