Anzeige

Mavs bangen um Doncic - Kleber trumpf auf

15.12.2019 07:31
Luka Doncic von den Dallas Mavericks erlitt eine Knöchelverletzung
© unknown
Luka Doncic von den Dallas Mavericks erlitt eine Knöchelverletzung

Die Dallas Mavericks aus der NBA bangen um ihren Jungstar Luka Doncic. Beim 118:122 nach Verlängerung gegen Ex-Meister Miami Heat knickte der 20-Jährige nach nur knapp zwei Minuten Spielzeit mit dem rechten Fuß um und humpelte in die Kabine.

Bei ersten Röntgenaufnahmen sei keine Fraktur festgestellt worden, teilten die Mavericks mit. Dennoch fürchtet Trainer Rick Carlisle, dass Doncic vorerst ausfallen wird.

"Ich persönlich glaube nicht, dass er gegen Milwaukee spielen kann", sagte Carlisle mit Blick auf das kommende Spiel in der Nacht zu Dienstag bei den Bucks: "Das ist aber nur meine Einschätzung und keine ärztliche Diagnose."

Kleber spielt groß auf

In Abwesenheit des Slowenen Doncic, der zuletzt überragend gespielt und teils alte Rekorde von Superstar Michael Jordan geknackt hatte, trumpfte der deutsche Nationalspieler Maximilian Kleber mit 17 Punkten groß auf. Mehr Punkte konnte der Deutsche in dieser Saison noch nicht erzielen.

Tim Hardaway Jr. war mit 28 Punkten der erfolgreichste Werfer der Partie. Dallas bleibt mit 17 Siegen und acht Niederlagen Dritter im Westen, Miami (19 Siege, sieben Niederlagen) ist im Osten ebenfalls Dritter.

Klebers Nationalmannschaftskollege Dennis Schröder kassierte unterdessen trotz einer starken Leistung eine Niederlage mit Oklahoma City Thunder. Bei den Denver Nuggets gab es beim 102:110 die 14. Saisonniederlage, die auch Schröder mit guten 22 Punkten nicht verhindern konnte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige