Anzeige

Boll muss sich seinem Angstgegner geschlagen geben

12.12.2019 18:07
Musste sich in China seinem Angstgegner geschlagen geben: Timo Boll
© dpa
Musste sich in China seinem Angstgegner geschlagen geben: Timo Boll

Tischtennis-Star Timo Boll ist bei den World Tour Grand Finals im chinesischen Zhengzhou bereits im Achtelfinale ausgeschieden.

Der Europameister von Borussia Düsseldorf verlor in 0:4 Sätzen gegen den Weltranglisten-Zweiten Fan Zhendong. Gegen den Chinesen hatte Boll in den vergangenen Wochen bereits bei den German Open, den Austrian Open und beim World Cup verloren.

Die Grand Finals sind in jedem Jahr der hochdotierte Abschluss der World Tour, einer weltweiten Turnierserie mit zwölf Wettbewerben. Dimitrij Ovtcharov und Patrick Franziska steigen im Einzel erst am Freitag in das Turnier ein.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige