Anzeige

Tokio bleibt Austragungsort für paralympische Marathons

12.12.2019 10:56
In Tokio finden die Paralympischen Spiele 2020 statt
© Carl Court, getty
In Tokio finden die Paralympischen Spiele 2020 statt

Anders als die olympischen Geher- und Marathonwettbewerbe werden die paralympischen Marathons 2020 in Tokio stattfinden.

Das gab das Internationale Paralympische Komitee (IPC) am Donnerstag bekannt. Die fünf Medaillenentscheidungen sind für den 6. September 2020 angesetzt, los geht es um 6:30 Uhr Ortszeit.

"Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Athleten haben für uns höchste Priorität. Bevor wir diese Entscheidung getroffen haben, haben wir alle relevanten Daten analysiert und mit Athleten gesprochen", sagte IPC-Präsident Andrew Parsons. "Die Wetterdaten haben gezeigt, dass die Temperaturen innerhalb der Grenzwerte für einen sicheren und optimalen Wettbewerb liegen werden", so Parsons.

Zudem verlegte das IPC die Startzeiten für die Triathlon-Wettbewerbe am 29. und 30. August von 7.30 Uhr auf 6.30 Uhr Ortszeit.

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte Anfang Dezember entschieden, die olympischen Wettbewerbe, die knapp einen Monat früher stattfinden, aufgrund des heißen und feuchten Klimas von der japanischen Hauptstadt nach Sapporo zu verlegen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige