Anzeige

U19 des FC Bayern steht im Achtelfinale der Youth League

Bayern-Bubis schießen Tottenham ab

11.12.2019 18:00
Die U19 FC Bayern ließ Tottenham Hotspur in der Youth League keine Chance
© Srdjan Stevanovic, getty
Die U19 FC Bayern ließ Tottenham Hotspur in der Youth League keine Chance

Als einziges deutsches Team hat die U19 des FC Bayern München die direkte Qualifikation für das Achtelfinale der UEFA Youth League erreicht.

Das Duell mit dem englischen Vertreter Tottenham Hotspur gewannen die Bayern-Bubis souverän mit 3:0 (1:0) und ziehen mit 14 Punkten als Gruppenerster direkt in die Runde der letzten 16 Teams ein. Bereits am Dienstag hatte sich Borussia Dortmund mit einem 5:0-Kantersieg über Slavia Prag als Gruppenzweiter hinter Inter Mailand für die Playoffs qualifiziert. 

Die Jugendteams von Bayer Leverkusen und RB Leipzig müssen hingegen bereits nach der Gruppenphase der Youth League die Segel streichen. Die Bayer-Junioren verloren am Mittwochnachmittag zu Hause mit 0:5 gegen Juventus Turin und beenden die Vorrunde mit vier Zählern auf dem vierten und letzten Rang. Auch die Leipziger Jugend kommt in Gruppe G nach sechs Spielen nur auf vier Punkte und scheidet frühzeitig aus.

Am Bayern Campus in München erzielten Flavius Daniliuc (20.), Bright Arrey-Mbi (50.) und  Angelo Stiller (74.) die Tore für den FC Bayern. Obwohl das Team, das von Danny Schwarz und Martin Demichelis trainiert wird, bereits vor dem Match gegen die Spurs den Gruppensieg inne hatte, gingen die Bayern-Bubis motiviert und konzentriert zu Werke und ließen gegen die Londoner nie einen Zweifel am ungefährdeten Sieg aufkommen.

Während der BVB im Februar in den Youth-League-Playoffs ran muss, steht der FC Bayern als ungeschlagener Gruppenerster direkt im Achtelfinale, das Anfang März stattfinden wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
U19 Youth League U19 Youth League
Anzeige
Anzeige