Anzeige

Draisaitl geht bei Oilers-Pleite leer aus

09.12.2019 07:56
Traf nur den Pfosten: Leon Draisaitl
© GETTY IMAGES/AFP/SID/Sean M. Haffey
Traf nur den Pfosten: Leon Draisaitl

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl ist im 32. Saisonspiel der nordamerikanischen Profiliga NHL erst zum sechsten Mal leer ausgegangen.

Der Kölner verbuchte beim 2:3 nach Verlängerung gegen die Buffalo Sabres weder ein Tor noch eine Vorlage für die Edmonton Oilers. Mit 53 Punkten (19 Tore, 34 Assists) bleibt der 24-Jährige aber Topscorer der Liga.

Draisaitl hatte sieben Minuten vor Ende der regulären Spielzeit beim Stand von 2:2 Pech, als er nur den Pfosten traf. Es wäre die Krönung einer Aufholjagd gewesen - Edmonton hatte schon nach elf Minuten mit 0:2 zurückgelegen. In der zweiten Minute der Verlängerung sorgte dann Colin Miller für den K.o. der Oilers.

Nationalspieler Korbinian Holzer verlor derweil mit den Anaheim Ducks 2:3 gegen die Winnipeg Jets. Nicht zum Einsatz kam Liga-Neuling Lean Bergmann beim klaren 1:5 seiner San Jose Sharks gegen die Florida Panthers.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige