Anzeige

Rothosen denken über weiteren Stürmer nach

Rüstet der HSV im Winter noch einmal auf?

03.12.2019 15:42
Der HSV hat plötzlich ein akutes Stürmerproblem
© Thomas F. Starke, getty
Der HSV hat plötzlich ein akutes Stürmerproblem

Rüstet der Hamburger SV im Winter noch einmal auf? Laut der "Bild" denkt man bei den Hanseaten über die Verpflichtung eines weiteren Stürmers nach. Zurzeit steht den Rothosen mit Bobby Wood nur ein fitter Angreifer zur Verfügung. 

Nachdem die Norddeutschen im letzten Jahr den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga knapp verpassten, soll die Rückkehr ins deutsche Oberhaus in dieser Saison in jedem Fall gelingen. Dafür wurde bereits im Sommer auf dem Transfermarkt ordentlich zugeschlagen. Auch wenn die Hamburger auf Tabellenplatz zwei aktuell voll auf Kurs sind, musste man in den letzten Spielen einige Dämpfer hinnehmen.

Fakt ist, dass im November keiner der Mittelstürmer ein Tor erzielte. Dabei fielen vor allem die Ausfälle von Lukas Hinterseer und Martin Harnik schwer ins Gewicht - Vertreter Bobby Wood enttäuschte auf ganzer Linie. HSV-Trainer Dieter Hecking zeigt sich bei der Stürmer-Frage (noch) zurückhaltend und vertraut seinem aktuellen Personal. 

Dass dem ehemaligen Bundesliga-Dino ein weiterer treffsicherer Stürmer, neben Sonny Kittel (neun Tore), gut zu Gesicht stehen würde, steht dabei außer Frage.

Ein Kauf gilt jedoch allem Anschein nach als ausgeschlossen. Sehr viel wahrscheinlicher wäre dem Bericht zufolge, dass ein Bundesliga-Reservist auf Leihbasis an der Elbe anheuert. Hinzu kommt, dass man sich in Hamburg nach den schweren Verletzungen von Jan Gyamerah und Josha Vagnoman nach Außenverteidigern umschauen muss. 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige