Anzeige

Brügge rettet Punkt bei Gala - Real vorzeitig weiter

26.11.2019 21:12
Krepin Diatta traf zum späten Ausgleich für Brügge
© Catherine Ivill, getty
Krepin Diatta traf zum späten Ausgleich für Brügge

Der spanische Fußball-Rekordmeister Real Madrid ist vorzeitig ins Achtelfinale der Champions League eingezogen.

Die Königlichen profitierten vor dem Spiel gegen Paris St. Germain (21:00 Uhr) vom 1:1 (1:0) zwischen dem türkischen Rekordmeister Galatasaray Istanbul und dem FC Brügge. Brügge hätte nur im Siegesfall noch eine Chance auf den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe A und damit das Champions-League-Achtelfinale gehabt.

Adem Büyük (11.) erzielte die Führung für Galatasaray. Krepin Diatta (90.+2) glich in der Nachspielzeit aus. Damit bleibt Galatasaray mit zwei Punkten Letzter, Brügge liegt mit drei Zählern auf Rang drei, der die Qualifikation für die Europa-League-Zwischenrunde bedeuten würde.

Bei Brügge sahen Diatta und Clinton Mata wegen unsportlichen Verhaltens nach dem Ausgleichstreffer (beide 90.+3) jeweils die Gelb-Rote Karte.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Champions League Champions League
Anzeige
Anzeige