Anzeige

Nach Bayern-Gerüchten: BVB jagt angeblich Offensiv-Spieler

24.11.2019 17:32
Troy Parrot wird von BVB und FC Bayern umworben
© Milos Bicanski, getty
Troy Parrot wird von BVB und FC Bayern umworben

Englische Medien berichteten unlängst, der FC Bayern sei an einer Verpflichtung des 17-jährigen Troy Parrott interessiert. Nun wirbt anscheinend auch Borussia Dortmund um den Angreifer. 

Wie der englische "Daily Express" berichtet, will der BVB dem Ligarivalen zuvorkommen und plant deshalb eine Verpflichtung des Youngsters von Tottenham Hotspur. Das Blatt munkelt, der Ire könnte bei den Westfalen ähnlich einschlagen wie Jadon Sancho nach dessen Verpflichtung im Sommer 2017. 

Vergangene Woche hatten englische Zeitungen bereits über das Interesse des FC Bayern an Parrott berichtet. Sportdirektor Hasan Salihamidzic habe den Spurs-Profi seit Monaten im Visier, heißt es. Zudem werden immer wieder Real Madrid und Juventus Turin als mögliche Abnehmer für das Offensiv-Juwel genannt.

Im September wurde Parrott zum ersten und bislang einzigen Mal bei den Profis eingesetzt, stand ausgerechnet beim blamablen Aus der Spurs im EFL Cup beim Viertligisten Colchester United 66 Minuten auf dem Platz. Für die Juniorenteams der Spurs stehen in dieser Saison sehr beachtliche sieben Treffer in vier Einsätzen zu Buche.

Dass er seinen Altersgenossen ein Stück voraus ist, bewies Parrott auch bei seinem Debüt für die irische U21. Beim 1:0-Erfolg in der EM-Qualifikation gegen Armenien erzielte der Offensivspieler das entscheidende Tor.

Beim folgenden 3:1-Sieg der "Boys in Green" gegen Schweden schnürte das Top-Talent obendrein einen Doppelpack. Für Irlands U19 erzielte Parrott bislang vier Treffer in vier Einsätzen. Sein Vertrag in Tottenham ist noch bis 2021 datiert.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige