Anzeige

Nächste Demütigung für den Vizemeister

Überflieger Doncic zerlegt Golden State in Einzelteile

21.11.2019 08:07
Luka Doncic erzielte im ersten Viertel alleine mehr Punkte, Rebounds und Assists als ganz Golden State
© Ronald Martinez, getty
Luka Doncic erzielte im ersten Viertel alleine mehr Punkte, Rebounds und Assists als ganz Golden State

Die Dallas Mavericks um Jungstar Luka Doncic haben in der NBA gegen den Vizemeister einen eindrucksvollen Heimsieg gefeiert.

Die Texaner zerlegten die Golden State Warriors beim 142:94 (74:38). Dallas belegt nach dem dritten Sieg in Folge den sechsten Tabellenplatz in der Western Conference.

Der 20-jährige Jahre alte Doncic erzielte mit 35 Punkten, elf Assists und zehn Rebounds sein zweites Triple-Double in Folge.

Er ist zudem der erste Spieler seit Allen Iverson im Jahr 2003, der in einem Viertel mehr Punkte, Rebounds und Assists verbuchen konnte als das gesamte gegnerische Team zusammen. Dieses Kunststück gelang ihm mit 22 Punkten, fünf Rebounds und fünf Assists im ersten Viertel.

Maxi Kleber steuerte drei Punkte und sechs Rebounds zum Sieg der Mavs bei.

Mo Wagner bestätigt gute Form - Kurzeinsatz für Hartenstein

Nachwuchscenter Moritz Wagner und die Washington Wizards konnten sich mit 138:132 (63:68) gegen die San Antonio Spurs durchsetzen.

Der 22-Jährige erzielte 13 Punkte und holte sechs Rebounds beim Heimsieg in der US-Hauptstadt. Isaac Bonga kam nicht zum Einsatz.

Die Houston Rockets zogen gegen die Denver Nuggets mit 95:105 (51:54) den Kürzeren. Der 21-jährige Isaiah Hartenstein erzielte zwei Punkte bei der Niederlage der Rockets.

Daniel Theis und die Boston Celtics verloren bei den Los Angeles Clippers mit 104:107 (42:40, 97:97) nach Verlängerung. Der 27 Jahre alte Theis verbuchte acht Punkte und holte 14 Rebounds.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige