powered by powered by N-TV
Heute Live
sport.de - powered by powered by N-TV

Giani holt Steuerwald für Olympia-Quali zurück

19.11.2019 15:18
Markus Steuerwald kehrt für die Olympia-Qualifikation zurück
© imago sportfotodienst
Markus Steuerwald kehrt für die Olympia-Qualifikation zurück

Volleyball-Bundestrainer Andrea Giani hat Rückkehrer Markus Steuerwald in seinen vorläufigen Kader für die Olympia-Qualifikation vom 5. bis 10. Januar in Berlin berufen.

Der Libero von Pokalsieger VfB Friedrichshafen hat sein letztes Länderspiel bei der WM-Qualifikation in Frankreich am 28. Mai 2017 bestritten und gehörte seitdem nicht mehr zum Aufgebot des deutschen Teams.

"Die große Erfahrung, die Markus mitbringt, ist sehr wichtig. Daher wollten wir nicht darauf verzichten, als er sich bereit erklärt hat, dass er in die Nationalmannschaft zurückkehren würde", sagte Sportdirektor Christian Dünnes vom Deutschen Volleyball-Verband (DVV).

Giani meinte: "Markus hat bereits drei Olympia-Qualifikationen gespielt und kennt diese besondere Drucksituation. Diese zusätzliche Erfahrung kann uns als Mannschaft weiterhelfen."

Zum 20-köpfigen Kader gehören auch Kapitän Lukas Kampa und Star Georg Grozer. Am 26. Dezember kommt die Mannschaft im Bundesleistungszentrum in Kienbaum zusammen.

Am 1. Januar in Kienbaum und am 2. Januar in Berlin stehen zwei Trainingsspiele gegen Australien an. Im Anschluss reduziert Giani seinen Kader auf 14 Spieler, die am 5. Januar in Berlin gegen Tschechien die Mission Tokio 2020 starten.

Der vorläufige Kader:

Noah Baxpöhler (Spacer's de Toulouse), Marcus Böhme (Zenit St. Petersburg), Anton Brehme (SVG Lüneburg), Christian Fromm (Jastrzebski Wegiel), Georg Grozer (Zenit St. Petersburg), Simon Hirsch (Vibo Valentia), Lukas Kampa (Jastrzebski Wegiel), Denis Kaliberda (Azimut Modena), Moritz Karlitzek (Top Volley Latina), Tomas Kocian-Falkenbach (SWD Powervolleys Düren), Tobias Krick (United Volleys Frankfurt), Lukas Maase (SWD Powervolleys Düren), Moritz Reichert (Berlin Recycling Volleys), Ruben Schott (Trefl Gdansk), David Sossenheimer (MKS Bedzin), Markus Steuerwald (VfB Friedrichshafen), Tim Stöhr (Volleyball Bisons Bühl), Linus Weber (Revivre Axopower Milano), Julian Zenger (Berlin Recycling Volleys), Jan Zimmermann (Greenyard Maaseik)