Anzeige

Wie mächtig sind die neuen Bayern-Bosse?

09.12.2019 09:28
Der FC Bayern muss künftig ohne Uli Hoeneß auskommen
© unknown
Der FC Bayern muss künftig ohne Uli Hoeneß auskommen

Nach fast 50 Jahren beim FC Bayern München hat Uli Hoeneß die große Bühne verlassen. Er legte er sein Amt als Vereinspräsident sowie den Posten als Aufsichtsratschef nieder. Damit beginnt für den Rekordmeister eine neue Ära. sport.de stellt die neue Führungsriege der Münchner vor.

Nach dem Abgang des mächtigen Vereins-Patriarchen werden sich einige Dinge in München ändern. Sportdirektor Hasan Salihamidzic steigt in der Hierarchie auf, Oliver Kahn soll als neuer starker Mann aufgebaut werden. Bis es soweit ist, hat Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge eine nie gekannte Machtfülle inne.

>> So mächtig sind die neuen Bosse des FC Bayern

Mit dem Hoeneß-Abtritt ändert sich aber nicht nur das Personal, sondern auch das Machtgefüge. In Abwesenheit des meinungsstarken Ex-Präsidenten müssen sich neue Gesichter profilieren und neue Entscheider hervortun.

Wer hat zukünftig wie viel Macht beim FC Bayern? Die Antwort gibt's in unserer Diashow.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige