Anzeige

Wolf will HSV-Vertrag auflösen: Rückkehr auf Trainerbank?

18.11.2019 09:47
Hannes Wolf könnte bald auf die Trainerbank zurückkehren
© Alexander Scheuber, getty
Hannes Wolf könnte bald auf die Trainerbank zurückkehren

Nachdem Hannes Wolf im Mai mit dem Hamburger SV den Bundesliga-Aufstieg verpasste, musste er in der Hansestadt seine Koffer packen. Nun könnte der Trainer vor einer Rückkehr an die Seitenlinie stehen.

Wie die belgische Boulevardzeitung "La Dernière Heure" berichtet, hat sich der belgische Meister KRC Genk mit Wolf getroffen, um über ein mögliches Engagement zu reden. Demnach erfüllt der 38-Jährige entscheidende Kriterien, nach denen der Klub einen Nachfolger für den kürzlich entlassenen Felice Mazzu auswählt.

Laut "Bild" hat Wolf den HSV mittlerweile darum gebeten, seinen noch bis 2020 bestehenden Vertrag aufzulösen. Perfekt sei die Trennung allerdings noch nicht.

Mazzu hatte erst im Sommer in Genk angeheuert, war jedoch der anhaltenden sportlichen Talfahrt zum Opfer gefallen. In der belgischen Jupiler Pro League belegt der viermalige Meister derzeit nur Rang acht. In der Champions League ist der Verein aus Flandern in seiner Gruppe E abgeschlagen Letzter.

Wolf hatte sich als Nachwuchstrainer bei Borussia Dortmund einen Namen gemacht, ehe er 2016 zunächst zum VfB Stuttgart, dann nach Hamburg wechselte. Seit dem Aus beim HSV ist er als "Sky"-Experte tätig.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige