Anzeige

"Wir werden in aller Ruhe mit ihm weitermachen"

Bestätigt: Flick bleibt vorerst Trainer des FC Bayern

09.11.2019 21:21
In seinem zweiten Spiel als Interimstrainer beim FC Bayern erfolgreich: Hansi Flick
© Alexander Hassenstein, getty
In seinem zweiten Spiel als Interimstrainer beim FC Bayern erfolgreich: Hansi Flick

Hansi Flick bleibt nach dem überzeugenden Erfolg über Borussia Dortmund erstmal weiter Trainer des FC Bayern München. 

"Wir machen bis auf Weiteres mit Hansi weiter, er hat das jetzt gut gemacht und er hat unser Vertrauen", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 4:0-Sieg gegen Borussia Dortmund. "Hansi hat vor dem Spiel gesagt, die zwei Spiele sind jetzt erstmal die Ziellinie. Die Ziellinie hat er heute bravourös überschritten." Jetzt mache man in aller Ruhe mit Flick weiter, sagte Rummenigge. Man müsse dem Coach ein "großes Kompliment" aussprechen.

Das Engagement von Flick als Nachfolger von Niko Kovac war zunächst nur für die Spiele gegen Olympiakos Piräus (2:0) und Dortmund vorgesehen. "Wir sind zufrieden mit dem, wie wir heute aufgetreten sind", sagte Rummenigge nach dem dominanten Auftritt gegen BVB. In zwei Wochen in Düsseldorf wird Flick nach der Länderspielpause also zum dritten Mal in der Verantwortung stehen.


Mehr dazu: Die besten Netzreaktionen zu FC Bayern vs. BVB


Wie lange die Münchner mit Flick planen, sagte Rummenigge nicht. Auch nicht, was das für die Trainersuche des deutschen Fußball-Rekordmeisters bedeute. "Was wir machen, das möchte ich nicht in der Öffentlichkeit kommentieren", sagte der Münchner Vorstandschef.

Flick lobt die Spieler des FC Bayern

Laut dem Coach gibt es bislang keinerlei Absprachen mit den Bayern-Bossen über eine möglicherweise langfristige Anstellung als Trainer beim Fußball-Rekordmeister.

"Nein, das brauchen sie auch nicht", sagte Flick beim TV-Sender "Sky". "Ich genieße heute Abend eine schöne Flasche Rotwein mit meiner Frau, meine Familie ist gekommen. Das passt, ich bin zufrieden."

Der 54-Jährige, der 2014 als Assistent von Bundestrainer Joachim Löw Weltmeister geworden war, lobte nach der Gala in der Münchner Allianz Arena seine Spieler ausdrücklich. "Sie haben heute gezeigt, dass sie Fußball auch wirklich zelebrieren können", sagte Flick: "Die Mannschaft hat gewusst, dass sie in der Pflicht ist, und das hat sie gut umgesetzt."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige