Anzeige

Mavericks verlieren trotz Karrierebestwert von Doncic

09.11.2019 08:29
Luka Doncic (l.) unterlag mit Dallas
© Ronald Martinez, getty
Luka Doncic (l.) unterlag mit Dallas

Im Basketball kassierten die Dallas Mavericks eine etwas überraschende Niederlage gegen die New York Knicks, obwohl sich Jungstar Luka Doncic in einer glänzenden Verfassung präsentierte.

Dem 20-jährigen Slowenen gelang mit 38 Punkten zwar ein neuer Karrierebestwert in der nordamerikanischen Eliteliga NBA, die 102:106-Pleite konnte er aber dennoch nicht verhindern. Der deutsche Nationalspieler Maximilian Kleber stand knapp 30 Minuten auf der Platte und erzielte acht Punkte.

Klebers Nationalmannschaftskollegen Moritz Wagner und Isaac Bonga, der nicht zum Einsatz kam, unterlagen mit den Washington Wizards vor heimischer Kulisse mit 100:113 den Cleveland Cavaliers. Wagner sicherte sich acht Rebounds und damit die meisten seines Teams.

Bei den ersatzgeschwächten Golden State Warriors, die in den vergangenen fünf Jahren drei Titel gewonnen haben, spitzt sich die Lage nach der siebten Niederlage weiter zu. Das Team um die verletzten Superstars Klay Thompson und Stephen Curry zog mit 119:125 den Kürzeren bei den Minnesota Timberwolves.

Die Los Angeles Lakers sind ihrer Favoritenrolle dagegen gerecht geworden und haben sich mit 95:80 gegen die Miami Heat durchgesetzt. Superstar LeBron James gelangen zum 1000. Mal mindestens 20 Punkte in einem Spiel.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige