Anzeige

Pechstein baut Titel-Rekord in Inzell weiter aus

08.11.2019 19:56
War auch bei der DM in Inzell nicht zu schlagen: Claudia Pechstein
© Dean Mouhtaropoulos, getty
War auch bei der DM in Inzell nicht zu schlagen: Claudia Pechstein

Claudia Pechstein hat ihren Rekord bei deutschen Meisterschaften mit Eisschnelllauf-Titel Nummer 38 ausgebaut.

Die 47 Jahre alte Berlinerin kam beim nationalen Titelkampf in Inzell über 3000 Meter auf gute 4:05,57 Minuten und verwies Roxanne Dufter aus Inzell mit mehr als vier Sekunden Vorsprung auf Platz zwei.

"Die Zeit stimmt mich froh, denn ich war noch ein wenig schneller als beim Saisoneinstieg. Der 38. Titel macht mich einfach nur stolz", meinte Pechstein, die drei weitere DM-Starts plant. Wie die beiden Erstplatzierten erfüllte auch Michelle Uhrig aus Berlin in 4:10,73 die interne Norm für die kommende Woche in Minsk beginnende Weltcupsaison.

Die Meisterschaften sind erstmals international ausgeschrieben, damit sind die Starterfelder dreimal so groß wie in der Vergangenheit. Auch die Belgier und die Österreicher um Weltmeisterin Vanessa Herzog ermitteln in der Max-Aicher-Arena ihre nationalen Meister.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige