Anzeige

Veh-Erbe gefunden? Ex-Schalke-Manager im Kölner Fokus

07.11.2019 11:57
Erik Stoffelshaus wird mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht
© Sergei Fadeichev
Erik Stoffelshaus wird mit dem 1. FC Köln in Verbindung gebracht

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln ist weiterhin intensiv auf der Suche nach einem Nachfolger für Armin Veh. Der Geschäftsführer Sport wird seinen zum Saisonende laufenden Vertrag bekanntlich nicht verlängern. Denkbar ist auch eine Trennung in der Winterpause.

Wie in den letzten Tagen konkretisiert wurde, haben die Domstädter einen Personalberater engagiert, der sich um die bestmögliche Besetzung des Geschäftsführerpostens kümmern soll.

Wie der "kicker" berichtet, sollen sich prominente Namen wie Christian Heidel (zuletzt FC Schalke 04) oder Horst Heldt (zuletzt Hannover 96) nicht auf der Kandidatenliste der Kölner befinden. Auch Spielerberater Volker Struth, der als möglicher Veh-Nachfolger ins Gespräch gebracht wurde, ist offenbar keine Option.

Vielmehr ist Erik Stoffelshaus, zwischen 2000 und 2009 in verschiedenen Funktionen beim FC Schalke 04 tätig, dem Bericht zufolge "ein ernsthafter Kandidat".

Stoffelshaus arbeitete bis zum Ende des letzten Jahres als Sportdirektor beim russischen Erstligisten Lokomotive Moskau. Während seiner Zeit in Moskau holte der Klub je einmal die russische Meisterschaft und den Pokal.

Zuvor machte sich der mittlerweile 48-Jährige als Schalker Teammanager einen Namen, war in dieser Rolle unter dem damaligen Manager Andreas Müller auch für zahlreiche Spielertransfers verantwortlich.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige