Anzeige

Spieler des Jahres: Südafrikas Weltmeister räumen ab

03.11.2019 15:24
Rassie Erasmus (li.) ist Trainer des Jahres
© Gallo Images, getty
Rassie Erasmus (li.) ist Trainer des Jahres

Nach dem Gewinn ihres dritten WM-Titels haben Südafrikas Rugby-Helden auch bei der jährlichen Preisverleihung des Weltverbandes abgeräumt.

Flügelstürmer Pieter-Steph du Toit wurde am Sonntag in Tokio als Rugbyspieler des Jahres geehrt, Nationaltrainer Rassie Erasmus erhielt die Auszeichnung als Coach des Jahres. Auch der Preis für das beste Team ging an die Springboks.

Tags zuvor hatte sich Südafrika durch ein hochverdientes 32:12 (12:6) gegen England zum dritten Mal nach 1995 sowie 2007 wieder den Webb Ellis Cup gesichert.

"Es ist eine große Ehre für mich, diese Auszeichnung entgegenzunehmen", sagte du Toit, nach dem sechs Wochen dauernden Turnier in Japan überwog jedoch die Vorfreude auf die Heimkehr: "Wir können es kaum erwarten, nach Hause zu kommen. Wir vermissen unser Land so sehr."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige