Anzeige
powered by Motorsport-Total.com

Tänak unterschreibt Zweijahresvertrag bei Hyundai

01.11.2019 09:53
Ott Tänaks Wechsel zu Hyundai ist perfekt
© Massimo Bettiol, getty
Ott Tänaks Wechsel zu Hyundai ist perfekt

Hyundai Motorsport hat die Vertragsunterzeichnung von Ott Tänak offiziell bestätigt: Der Este und sein Beifahrer Martin Järveoja werden die Rallye-Weltmeisterschaft 2020 und 2021 in Hellblau bestreiten. Das könnte einen weiteren überraschenden Wechsel nach sich ziehen, sollte Toyota im Gegenzug versuchen, Thierry Neuville abzuwerben.

Offiziell heißt es seitens Hyundai, dass Tänak an der Seite des Belgiers alle 14 WM-Läufe in der Saison 2020 bestreiten soll. Doch Neuville befeuert Spekulationen, indem er ein paar Halloween-Grüße aus Jyväskylä twitterte - der Heimat des Teams von Tommi Mäkinen (nicht aber des Toyota-Werksteams, das in Estland stationiert ist). Der Tweet ist mittlerweile gelöscht. Im Rennen um das Toyota-Cockpit wäre aber auch Sebastien Ogier.

Derzeit sind aber Tänak und Neuville offiziell bei Hyundai bestätigt. Ein drittes i20 Coupe WRC werden sich Dani Sordo und Sebastien Loeb teilen. Mit den verbleibenden Fahrern Andreas Mikkelsen und Craig Breen sei man "in Gesprächen" bezüglich der WRC-Saison 2020.

"Die Zukunftspläne, die Andreas [Adamo; Teamchef] mir dargelegt hat, sind sehr vielversprechend und stehen in Einklang mit meinen eigenen Zielen", sagt der 32-jährige Tänak. "Es ist mir eine große Ehre, in diesen spannenden Zeiten unserer beider Karrieren zu diesem Team zu stoßen."

"Ich habe großen Respekt davor, was Hyundai erreicht hat; wir haben über mehrere Jahre hinweg zahlreiche enge Kämpfe ausgetragen. Sie verfügen über ein konkurrenzfähiges Team und Auto - jetzt wird es spannend, die Dinge von der anderen Seite aus zu sehen."

Adamo fügt hinzu: "Der Zweijahresvertrag mit Ott Tänak ist ein Beweis für Hyundais Ambitionen in der Rallye-Weltmeisterschaft. Wir sind in dieser Saison in einen engen Titelkampf [um den Herstellertitel] verstrickt. Ott und Martin ins Team zu holen, wird uns die Möglichkeit geben, an vorderster Front zu kämpfen."

"Er ist ein außergewöhnliches Talent, wie wir alle gesehen haben - extrem schnell und konstant auf allen Terrains. Wir verfügen nun über einen potenten Fahrerkader, der eine Benchmark setzen dürfte, an dem sich das ganze Team messen wird."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige