Anzeige

"Jeder Einzelne muss sich auf die Leistung konzentrieren"

Kehl nimmt BVB-Stars vor Revierderby in die Pflicht

26.10.2019 12:40
Sebastian Kehl nimmt die BVB-Stars vor Derby beim FC Schalke 04 in die Pflicht
© Martin Rose, getty
Sebastian Kehl nimmt die BVB-Stars vor Derby beim FC Schalke 04 in die Pflicht

Sebastian Kehl, Leiter der Lizenzspielerabteilung von Borussia Dortmund, hat die Profis des Vizemeisters vor dem Revierderby beim FC Schalke 04 in die Pflicht genommen.

"Es gibt nichts anderes als dieses Derby jetzt am Wochenende. Jeder Einzelne muss sich auf die Leistung konzentrieren, jeder muss gucken, dass er in die beste Verfassung kommt, um auch körperlich und mental fit zu sein für dieses Spiel", sagte Kehl gegenüber "BVB-TV".

Kehl ging auch auf die Erwartungen der Dortmunder Fans ein. "Ich glaube, die Menschen erwarten von uns, dass wir uns in diesem Spiel aufopfern, dass wir alles geben, dass wir bis an die Grenze gehen. Sie werden uns vieles verzeihen, aber wenn wir nicht den Moment begreifen, für den BVB, für uns als Mannschaft kämpfen, dafür werden sie kein Verständnis haben."

Ausgerechnet vor dem Prestigeduell in Gelsenkirchen liegen schwierige Wochen hinter dem BVB. "Es ist im Moment wirklich nicht so ganz einfach, es fluppt einfach nicht so richtig", bestätigte Kehl.

Schalke-Spiel kommt laut Kehl "zum richtigen Zeitpunkt" für den BVB

Dennoch komme das Schalke-Spiel "zum richtigen Zeitpunkt", Derbys seien "Highlight-Spiele" und "ganz besondere Momente, die auch dazu führen können, dass man Dinge wieder drehen kann - und darauf hoffen wir natürlich auch am Samstag. Die Emotionen sind in so einem Spiel nochmal besonders, aber das wird uns auch guttun."

Den Schalkern, nach dem Fast-Abstieg der Vorsaison aktuell nur einen Zähler hinter dem BVB zurück, zollte der langjährige Dortmunder Kapitän großes Lob: "Sie sind deutlich verbessert, haben in dieser Saison auch einiges Neues bewegt, auf der Trainerposition aber auch in ihrer Spielweise."

Große Hoffnungen setzt Kehl in die mögliche Rückkehr von BVB-Kapitän Marco Reus. "Marco wird zurückkommen, da bin ich fest von überzeugt. Wenn unser Kapitän an Bord ist, hilft das auf jeden Fall. Auch am Wochenende hat er wieder das wichtige 1:0 gemacht. Er ist dann auch schon derjenige, der beim Gegner etwas verursacht, der beim Gegner Respekt erzeugt und immer wieder in der Lage ist, auch ein Tor zu schießen. Diese Zielstrebigkeit brauchen wir", sagte der 39-Jährige.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige