Anzeige

Klatsche für LeBron und Co. - Raptors gewinnen Krimi

23.10.2019 08:10
LeBron James und die Lakers unterlagen Kawhi Leonard und den Clippers
© Marcio Jose Sanchez
LeBron James und die Lakers unterlagen Kawhi Leonard und den Clippers

Basketball-Superstar LeBron James und die Los Angeles Lakers sind mit einer Niederlage in die neue Saison der nordamerikanischen NBA gestartet. Die Lakers mussten sich dem Stadtrivalen Los Angeles Clippers mit 102:112 (54:62) geschlagen geben.

Der 34 Jahre alte James erzielte 18 Punkte, holte neun Rebounds und verteilte acht Assists. Er verursachte jedoch auch fünf Ballverluste und traf nur sieben seiner 19 Würfe. Lakers-Neuzugang Anthony Davis brachte es auf 25 Zähler und zehn Rebounds.

Der wertvollste Spieler der vergangenen Finalserie, Kawhi Leonard, kam in seinem Debüt für die Clippers auf 30 Zähler. Neben Leonard brillierten vor allem die Bankspieler der nominellen Gastgeber. Während die Clippers-Reservisten am Ende auf 70 Punkte kamen, erzielten die Lakers-Bankspieler nur 19 Zähler.

Vor dem letzten Viertel war das Stadtderby nach einer Aufholjagd der Lakers wieder ausgeglichen. Die letzten zwölf Minuten entschieden die Clippers dann aber mit 27:17 für sich.

Titelverteidiger Toronto Raptors besiegte unterdessen die New Orleans Pelicans mit 130:122 (56:61, 117:117) nach Verlängerung. Pascal Siakam (34 Punkte/18 Rebounds) und Fred VanVleet (34 Punkte) waren die Topscorer im Team der Kanadier, die sich durch zwei verwandelte Freiwürfe von Spielmacher Kyle Lowry 29 Sekunden vor Schluss in die Overtime retteten. 

Fünf Deutsche am zweiten Tag im Einsatz

Fünf der insgesamt sechs deutschen NBA-Profis kommen am zweiten Spieltag zum Einsatz. Dabei treten Moritz Wagner und Isaac Bonga nach ihrem Wechsel zu den Washington Wizards bei ihrem Ex-Klub Dallas Mavericks um Maximilian Kleber an. Daniel Theis reist mit Rekordmeister Boston Celtics zu den Philadelphia 76ers und Dennis Schröder beginnt mit Oklahoma City Thunder bei Utah Jazz ebenfalls auswärts.

Am Donnerstag schließt Isaiah Hartenstein mit dem Heimspiel der Houston Rockets gegen die Milwaukee Bucks den deutschen Auftakt ab.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige