Anzeige

FC Bayern soll schon beim Berater vorgefühlt haben

Startet der Vertragspoker mit Neuer noch dieses Jahr?

24.10.2019 15:13
Verlängert Manuel Neuer beim FC Bayern?
© Alexander Hassenstein, getty
Verlängert Manuel Neuer beim FC Bayern?

Fußball-Rekordmeister FC Bayern München treibt die Planungen für die Zukunft seines Kaders voran. Auf der Torhüter-Position planen die Münchner offenbar mittelfristig sowohl mit Alexander Nübel vom FC Schalke 04 als auch mit der bisherigen Nummer eins, Kapitän und Ex-Welttorhüter Manuel Neuer.

Nach Informationen der "Sport Bild" haben in der Länderspielpause bereits Gespräche mit Thomas Kroth, dem Berater Neuers, stattgefunden. Demnach könnten die Vertragsverhandlungen mit dem Nationalkeeper noch in diesem Jahr starten.

Der Plan: Zunächst soll Neuer seinen 2021 auslaufenden Vertrag um zwei weitere Jahre verlängern. Nübel könnte im Sommer 2020 ablösefrei aus Gelsenkirchen kommen und hinter Stammkeeper Manuel Neuer zur neuen Nummer eins aufgebaut werden.

Bis dahin soll der frühere Paderborner Nübel als Backup des heute 33-Jährigen fungieren. In dieser Zeit soll Nübel aber bereits Spielpraxis erhalten. Kein Thema ist offenbar ein Wechsel nach München nach der Saison und eine sofortige Ausleihe zu einem anderen Klub.

Nübel sich sich schon weitgehend einig sein

Die Bayern-Verantwortlichen haben demnach in enger Abstimmung mit dem Weltmeister-Torwart von 2014 einen Karriere-Plan für Nübel entworfen und diesem den Beratern des Youngsters bereits vorgestellt.

Der 23-Jährige ist mit diesen Gedankenspielen offensichtlich einverstanden und mit dem FC Bayern wohl weitgehend einig über einen Wechsel. Ausländische Top-Klubs wie Paris Saint-Germain, Manchester United und Atlético Madrid sollen genauso einen Korb vom Noch-Schalker bekommen haben wie RB Leipzig.

Dass Nübel das Angebot seines aktuellen Arbeitgebers - Vertragsverlängerung bis 2024, deutliche Gehaltserhöhung und eine Ausstiegsklausel - annimmt, gilt als äußerst unwahrscheinlich.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige