Anzeige

"Das ist fußballdeutsch"

Gomez verteidigt Badstuber nach "Muschi"-Spruch

21.10.2019 15:57
Mario Gomez verteidigte Holger Badstuber
© Boris Streubel, getty
Mario Gomez verteidigte Holger Badstuber

Nach der verbalen Entgleisung von Holger Badstuber bei der Partie zwischen dem VfB Stuttgart und Holstein Kiel (0:1) hat sich Teamkollege Mario Gomez zu dem Thema geäußert.

"Das ist in der Situation unnötig, aber auch, sag ich mal, fußballdeutsch", wird Gomez in der "Bild"-Zeitung zitiert: "Ich will ihn nicht in Schutz nehmen, natürlich macht man das nicht und er würde es jetzt auch nicht mehr machen. Aber in der Emotion auf dem Fußballplatz fallen noch ganz andere Wörter wie dieses eine."

Badstuber hatte beim Zweitliga-Spiel gegen Holstein Kiel in der 53. Minute zunächst Gelb-Rot wegen wiederholten Foulspiels gesehen, anschließend schimpfte er beim Verlassen des Platzes lautstark in Richtung der Unparteiischen: "Ihr seid Muschis geworden, Muschis."

Nach der Partie meldete sich auch Badstuber persönlich per Twitter zu Wort: "Hochemotionales Spiel heute. Ich habe mich ungerecht behandelt gefühlt und falsch reagiert. Das tut mir leid und ich entschuldige mich bei allen Beteiligten. Ich bin meiner Vorbildfunktion nicht gerecht geworden", so der Ex-Nationalspieler.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
2. Bundesliga 2. Bundesliga
Anzeige
Anzeige