Anzeige

Berlin kassiert in Barcelona zweite EuroLeague-Niederlage

18.10.2019 23:01
ALBA Berlin unterlag dem FC Barcelona
© Boris Streubel, getty
ALBA Berlin unterlag dem FC Barcelona

Basketball-Vizemeister Alba Berlin muss auf internationalem Parkett weiter auf das nächste Erfolgserlebnis warten.

Der Hauptstadtklub unterlag am 3. Spieltag der Euroleague beim zweimaligen Titelträger FC Barcelona mit 84:103 (44:46) und richtet sich mit einem Sieg und zwei Niederlagen vorerst in der unteren Tabellenhälfte ein. Die Albatrosse sind erstmals seit 2015 wieder in der Königsklasse vertreten.

Nach dem Auftakterfolg gegen Zenit St. Petersburg und einer unglücklichen Niederlage beim Vorjahresfinalisten Anadolu Istanbul verkaufte sich Alba auch in Barcelona zunächst sehr gut. Das erste Viertel ging an das in der Bundesliga noch ungeschlagene Team von Trainer Aito Garcia Reneses (25:19), auch bis zur Halbzeit ließen sich die Berliner nicht abschütteln. In der zweiten Spielhälfte zog Barcelona allerdings davon.

Der Litauer Rokas Giedraitis war mit 17 Punkten erneut Albas Topscorer, bester Werfer auf dem Platz war Barcelonas Cory Higgins mit 22 Zählern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige