Anzeige

DEG setzt Erfolgsserie fort - Meister Mannheim souverän

18.10.2019 22:11
Konnte Erfolgsserie fortsetzen: Düsseldorfer EG
© firo Sportphoto/firo Sportphoto/SID/firo Sportphoto/Jürgen Fromme
Konnte Erfolgsserie fortsetzen: Düsseldorfer EG

Der deutsche Eishockey-Meister Adler Mannheim hat das Duell der Champions-League-Teilnehmer gegen die Augsburger Panther deutlich gewonnen.

Der Titelverteidiger besiegte in einem torreichen und hart umkämpften Spiel die Überraschungsmannschaft des Vorjahres mit 8:3 (3:2, 2:1, 3:0) und kletterte mit 22 Punkten in der Tabelle auf Rang vier. Der 17 Jahre alte Tim Stützle glänzte mit einem Treffer und vier Vorlagen.

Vor dem amtierenden Champion bleibt die Düsseldorfer EG. Gegen die Eisbären Berlin gewann das Team von Trainer Harold Kreis deutlich mit 4:0 (1:0, 3:0, 0:0) und hat sich mit 23 Zählern in der Spitzengruppe festgesetzt. Die Eisbären Bremerhaven kassierten dagegen mit dem 2:6 (0:2, 2:2, 0:2) bei den Nürnberg Ice Tigers einen Rückschlag und fielen mit 21 Punkten in der Tabelle auf Platz fünf zurück.

Im Krisen-Duell beendeten die Grizzlys Wolfsburg durch ein 3:2 (1:0, 1:1, 1:1) bei den Krefeld Pinguinen nach zuletzt sieben Niederlagen die Negativserie. In Krefeld wird die Not nach der achten Pleite in Folge immer größer.

Die Kölner Haie setzten sich im Keller-Duell gegen die Schwenninger Wild Wings mit 2:1 (0:0, 0:0, 2:1) durch. Der ERC Ingolstadt gewann mit 3:0 (2:0, 0:0, 1:0) bei den Iserlohn Roosters und holte sich den fünften Sieg aus den vergangenen sechs Matches. Bereits am Donnerstag hatte der Tabellenzweite Straubing Tigers dem Spitzenreiter EHC Red Bull München mit 5:1 die erste Saison-Niederlage hinzugefügt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige