Anzeige

Mavericks starten mit viel Optimismus in Ära ohne Nowitzki

18.10.2019 08:57
Die Mavericks sind vor dem Saisonstart optimistisch
© GETTY IMAGES NORTH AMERICA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SID/RONALD MARTINEZ
Die Mavericks sind vor dem Saisonstart optimistisch

Die Dallas Mavericks gehen mit viel Optimismus in die erste NBA-Saison nach dem Karriereende von Superstar Dirk Nowitzki. Zum Abschluss der Vorbereitung schlug das Team mit Nationalspieler Maximilian Kleber die Los Angeles Clippers mit 102:87.

Kleber stand in der ersten Fünf von Trainer Rick Carlisle und zeigte mit fünf Punkten eine solide Leistung. Angeführt wurden die Mavs vom neuen Topduo Luka Doncic und Kristaps Porzingis. Der Slowene (15 Punkte/13 Rebounds) und der Lette (18/13) kamen jeweils auf Double-Doubles. Schon gegen Oklahoma City Thunder (107:70) hatte Dallas zuvor überzeugt.

"Wir arbeiten weiter an der Teamchemie. Wir haben besonders in den letzten beiden Spielen der Vorbereitung einen sehr guten Job gemacht", sagte der 20 Jahre alte Doncic.

Nowitzki, 2011 Meister mit den Mavs, hatte seine Karriere nach 21 NBA-Saisons beendet. "Ich hoffe, dass Dallas mal wieder in die Playoffs kommt. Ich glaube, dass wir schon letztes Jahr gezeigt haben, dass wir auf dem richtigen Weg sind", sagte er am Donnerstag. 

Zum Auftakt müssen die Texaner in der kommenden Woche am Mittwoch gegen die Washington Wizards ran. Beim Hauptstadt-Klub stehen mit Moritz Wagner und Isaac Bonga seit dieser Saison zwei deutsche Nationalspieler unter Vertrag.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige