Anzeige

"Karlovic mit großen Brüsten": Sexismus-Eklat um Görges

17.10.2019 21:43
Beim WTA-Turnier in Luxemburg sexistisch beleidigt: Julia Görges
© Xinyu Cui, getty
Beim WTA-Turnier in Luxemburg sexistisch beleidigt: Julia Görges

Tennisspielerin Julia Görges erreichte am Mittwoch mit Mühe das Achtelfinale des WTA-Turniers von Luxemburg. Überschattet wurde ihr Match von einem sexistischen Ausfall des gegnerischen Trainers. Ein in den sozialen Medien geteiltes Video des Vorfalls sorgte für große Bestürzung.

Die an Nummer zwei gesetzte Titelverteidigerin besiegte in ihrem Auftaktmatch die Japanerin Misaki Doi nach 2:12 Stunden mit 5:7, 6:1 und 6:3. Dois Trainer Christian Zahalka leistete sich beim Stand von 5:4 im ersten Satz eine verbale Entgleisung.

"Ich weiß, es ist so, als würde man gegen Karlovic mit großen Brüsten spielen, aber sie wird nicht die ganze Zeit so aufschlagen", gab er seinem Schützling bei einem On-Court-Coaching mit auf den Weg.

Der kroatische Routinier Ivo Karlovic ist bekannt für seinen starken Aufschlag. Görges verbuchte im Match gegen Doi insgesamt 21 Asse.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige