Anzeige

Stimmen: "Eine gute Leistung bringt nicht viel ..."

17.10.2019 21:22
Unzufrieden mit dem Remis in Hannover: Mads Mensah Larsen von den Rhein-Neckar Löwen
© Simon Hofmann, getty
Unzufrieden mit dem Remis in Hannover: Mads Mensah Larsen von den Rhein-Neckar Löwen

Kein Sieger im Spitzenspiel der HBL: Der TSV Hannover-Burgdorf verteidigt mit einem dramatischen 29:29 gegen die Rhein-Neckar Löwen seine Tabellenführung. Die Stimmen zur Partie.

Fabian Böhm (TSV Hannover-Burgdorf) ... .

.. zum Spiel: "Es war eine unserer schlechteren Leistungen diese Saison, aber dennoch freue ich mich sehr über den Punkt. Riesig, was unsere Mannschaft diese Saison abliefert. Die Löwen haben uns große Probleme bereitet, aber wir haben gut dagegengehalten. Der sogenannte Underdog waren wir noch nie, denn wir haben uns vor der Saison vorgenommen, dass wir die großen Mannschaften ärgern wollen. Das gelingt uns derzeit. Man hinterfragt es am besten nicht, sondern macht einfach weiter."

Morten Olsen (TSV Hannover-Burgdorf) ...

... zu seiner Leistung im September (vor dem Spiel): "Alle haben sehen können, dass wir als Team im September eine tolle Leistung abgerufen haben. Natürlich habe ich auch eine gute Leistung zeigen können, aber ohne diese Mannschaft, wäre es nicht möglich gewesen. Nach den Siegen gegen Flensburg und Magdeburg können wir nicht mehr sagen, dass wir noch der Underdog sind. Es wird allerdings eine lange Saison, bei der wir auch noch Punkte verlieren werden."

Evgeni Pevnov (TSV Hannover-Burgdorf) ...

... zum Spiel: "In der zweiten Hälfte konnte jeder sehen, dass wir eine tolle Mentalität besitzen. Es war ein schönes Spiel und über den Punkt sind wir glücklich."

Mads Mensah Larsen (Rhein-Neckar Löwen) ...

... zum Spiel: "Eine gute Leistung bringt nicht viel, wenn man das Spiel nicht gewinnt. Es ist ein Unentschieden, das bedeutet, dass wir nicht besser waren, als Hannover. Unser Spiel war deutlich besser, als unsere bisherige Leistungen und das müssen wir mitnehmen."

Andy Schmid (Rhein-Neckar Löwen) ...

... zum Spiel: "Wir haben einen Punkt gewonnen, aber auch einen Punkt verloren. Ich finde, dass wir über 60 Minuten die bessere Mannschaft waren und hatten über vier Minuten einen kompletten Blackout. Es war dennoch für uns ein Schritt nach vorne, denn wir haben gut gekämpft. Die letzte Aktion von mir war nicht eines Mittelmanns würdig. Wir haben nun sechs Minuspunkte und sind damit nicht zufrieden."

... zur Leistung der Löwen bisher (vor dem Spiel): "Unser Spiel, dass wir uns vor der Saison vorgenommen haben, hat bisher eher durchwachsen funktioniert. In den letzten Spielen haben wir jedoch Fortschritte verzeichnen können. Wir müssen gemeinsam als Mannschaft einen Schritt weiter gehen, damit alles besser funktioniert und wir uns besser einspielen können. Wir sind weiterhin ein Spitzenteam, nur derzeit bekommen wir es nicht komplett auf die Platte."

Sky Experte Stefan Kretzschmar ...

... zum Spiel: "Die Löwen waren in der ersten Hälfte motivierter und in der zweiten Halbzeit sind die Hannoveraner mit Wucht aus der Kabine gekommen. Dieses Ergebnis hat sich Hannover mehr als verdient. Auch für die Löwen ist es eher ein gewonnener Punkt, denn in Hannover punktet man nicht so einfach."

... über Hannover (vor dem Spiel): "Die Grundbedingungen, um ein Handball-Spiel zu gewinnen sind Kampfgeist, Einsatzwille, Selbstvertrauen und besser sein zu wollen, als der Gegner. Diese vier Bedingungen besitzt Hannover aktuell. Sie haben sich das Selbstvertrauen in jedem Spiel erarbeitet und das ist ein Resultat einer gesamten Mannschaft, die eine tolle Entwicklung nimmt."

... über die Rhein-Neckar Löwen (vor dem Spiel): "Die Löwen sind weiterhin eine Spitzenmannschaft. Was eine Top-Mannschaft antreibt ist, sie wollen sich jedes Jahr verstärken. Das bedeutet auch, dass man neue Spieler für eine Umstrukturierung dazu verpflichten muss. Was man allerdings häufig unterschätzt, ist wie viel Zeit die neuen Spieler benötigen, um sich zu integrieren. Aber mit diesem Problem, müssen alle Spitzenteams zurechtkommen."

Anzeige
Anzeige
Anzeige
HBL HBL
Anzeige

34. Spieltag

Spielplan
Tabelle
    #MannschaftMannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
    1THW KielTHW KielTHW Kiel262204782:65013244:8
    2SG Flensburg-HandewittSG Flensburg-HandewittFlensburg-H272025732:6478542:12
    3SC MagdeburgSC MagdeburgMagdeburg271917782:7176539:15
    4TSV Hannover-BurgdorfTSV Hannover-BurgdorfHannover-B.271647778:7364236:18
    5Füchse BerlinFüchse BerlinBerlin271719775:7235235:19
    6Rhein-Neckar LöwenRhein-Neckar LöwenRhein-Neckar261547729:6864334:18
    7MT MelsungenMT MelsungenMelsungen261529716:7001632:20
    8DHfK LeipzigDHfK LeipzigDHfK Leipzig2613112714:714027:25
    9HSG WetzlarHSG WetzlarWetzlar2712312754:754027:27
    10TBV Lemgo LippeTBV Lemgo LippeLemgo2712312765:768-327:27
    11Frisch Auf! GöppingenFrisch Auf! GöppingenGöppingen2611114679:684-523:29
    12TVB 1898 StuttgartTVB 1898 StuttgartTVB Stuttgart278514709:759-5021:33
    13Bergischer HCBergischer HCBergischer HC278415709:728-1920:34
    14HC ErlangenHC ErlangenErlangen279216695:739-4420:34
    15GWD MindenGWD MindenGWD Minden267415690:720-3018:34
    16HBW BalingenHBW BalingenBalingen276417741:818-7716:38
    17Die Eulen LudwigshafenDie Eulen LudwigshafenLudwigshafen276318639:702-6315:39
    18HSG Nordhorn-LingenHSG Nordhorn-LingenNordhorn-Lingen272025643:787-1444:50
    • Champions League
    • Euro League
    • Euro League
    Anzeige