Anzeige

BVB-Sportdirektor freut sich für Julian Brandt

Michael Zorc: Pause tut Sancho "sicher gut"

16.10.2019 20:18
Michael Zorc freut sich über die kleine Pause von BVB-Star Jadon Sancho
© Martin Rose, getty
Michael Zorc freut sich über die kleine Pause von BVB-Star Jadon Sancho

Die Profis von Borussia Dortmund sind nach den Länderspielen überwiegend zurück. BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat die Partien der Stars genau beobachtet. Ein Problem mangelnder Frische sieht er angesichts des anstehenden Duells in der Bundesliga gegen Borussia Mönchengladbach (Samstag, 18:30 Uhr) nicht.

Der zeitliche Abstand zwischen den Länderspielen und dem Spitzenspiel gegen Gladbach sei "genügend", so Zorc gegenüber dem "kicker". Wohlwollend nahm er zugleich die verhältnismäßig geringe Spielzeit des zuletzt müde wirkenden Flügelstürmers Jadon Sancho bei der englischen Auswahl zur Kenntnis.

"Es war klar, dass Jadon auch mal eine Pause braucht. Er stand beim ersten Spiel gegen Tschechien in der Startelf, hat 73 Minuten gespielt. Gegen Bulgarien hat er dann deutlich weniger Minuten bekommen. Das war sicher gut", bilanzierte der 57-Jährige. Sancho kam in Sofia lediglich als Joker zum Einsatz.


Mehr dazu: So liefen die Länderspiele für die BVB-Stars


Ganz anders die Situation bei Julian Brandt, der in Dortmund unter Lucien Favre einen schweren Stand hat und nicht immer zur Anfangsformation zählt. Sowohl gegen Argentinien (2:2) als auch gegen Estland (3:0) durfte der Offensivspieler von Beginn an ran. 

Für den ehemaligen Leverkusener seien die Spiele "gut für seinen Rhythmus" gewesen, so Zorc. So zählt Brandt auch am Samstag zu den Kandidaten für das Sturmzentrum beim BVB. Dort wurde der gelernte Mittelfeldspieler etwa im Champions-League-Spiel bei Slavia Prag (2:0) eingesetzt.

Schließlich ist ein Einsatz des zuletzt wegen Achillessehnenbeschwerden ausgefallenen Paco Alcácer weiterhin fraglich. Als Option hat Trainer Lucien Favre zudem Mario Götze, Thorgan Hazard und Jacob Bruun Larsen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige