Anzeige

Ex-Dortmunder traut Jadon Sancho Großes zu

Gündogan: "Schritt zum BVB war für mich das Allergrößte"

13.10.2019 11:33
Fühlt sich dem BVB immer noch verbunden: Ilkay Gündogan
© Martin Rose, getty
Fühlt sich dem BVB immer noch verbunden: Ilkay Gündogan

Im Sommer 2016 kehrte Ilkay Gündogan dem BVB den Rücken und schloss sich Manchester City an. An seine Zeit in Dortmund denkt der deutsche Fußball-Nationalspieler aber immer noch gerne zurück.

In einem "Bild"-Interview sprach der Mittelfeldmann über seine Anfänge bei der Borussia.

"Ich habe gar nicht darüber nachgedacht, was der zweite oder dritte Schritt sein könnte. Mit 20 Jahren war für mich der Schritt aus Nürnberg zum BVB das Allergrößte. Alles andere kam erst später", sagte Gündogan, der 2011 nach Dortmund gewechselt war und gleich in seinem ersten Jahr das Double holte.

Nach 157 Pflichtspielen für die Westfalen wagte der Edeltechniker schließlich den Schritt ins Ausland. Mit ManCity wurde er seither zwei Mal englischer Meister.

Den umgekehrten Weg ging Jadon Sancho: Mangels Einsatzchancen unter Starcoach Pep Guardiola verließ der junge Angreifer 2017 die Insel und unterschrieb beim BVB. Mittlerweile zählt der Teenager zu den begehrtesten Spielern der Welt.

Für Gündogan ist der Engländer "ein unglaublich guter Spieler, der alles mitbringt, um ein Superstar zu werden." Allzu viele Berührungspunkte hatte er mit dem Youngster in Manchester allerdings nicht. "So weit ich mich erinnere, hat er ein-, zweimal mit uns trainiert", so der Deutsche.

Gündogan glaubt weiter an die Meisterschaft

In der aktuellen Saison läuft es für Gündogan und die Citizens derweil noch nicht rund. Acht Punkte trennen den amtierenden Champion derzeit von Tabellenführer Liverpool. Aufgeben wollen die Sky Blues den Titel aber noch nicht.

"Die Situation ist keine neue für uns: Im Januar der vergangenen Saison hatten wir schon einmal sieben Punkte Rückstand. Das ist eine Hausnummer, ein großer Rückstand. Aber wir spielen noch zweimal gegen Liverpool, wir haben die direkten Duelle. Da können wir den Rückstand auf zwei Punkte verkürzen. Noch ist alles drin", stellte Gündogan klar.

In Manchester steht der 28-Jährige nach Verlängerung noch bis 2023 unter Vertrag. Wettbewerbsübergreifend kam er bislang in 125 Partien für City zum Einsatz.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige