Anzeige

Neuzugang einer der größten Flops der Vereins-Geschichte?

Fiese Statistik: Spanische Medien erhöhen Druck auf Jovic

12.10.2019 20:24
Luka Jovic wartet noch auf seinen ersten Treffer für Real Madrid
© Gonzalo Arroyo Moreno, getty
Luka Jovic wartet noch auf seinen ersten Treffer für Real Madrid

Im Sommer wechselte Angreifer Luka Jovic für die Ablösesumme von 60 Millionen Euro von Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt zum spanischen Top-Klub Real Madrid. Dort wartet der Serbe noch immer auf seinen ersten Treffer. Die spanische Zeitung "Marca" hat nun den Druck auf den 21-Jährigen weiter erhöht.

Am Samstag veröffentlichte das Blatt eine Statistik, die aufzeigt, wie lange prominente Stürmer nach ihrem Wechsel zu Real für das erste Tor brauchten. Jovic liegt schon jetzt im hinteren Drittel der Rangliste. Sofern er nicht bald seinen Premieren-Treffer für die Königlichen erzielt, könnte er sogar noch weiter abrutschen. 

Bislang absolvierte der ehemalige Frankfurter 218 Minuten über sieben Spiele für seinen neuen Verein. Zu diesem Zeitpunkt hatten die meisten Stürmer-Neulinge schon längst ihren ersten Treffer verbucht.

Cristiano Ronaldo traf in seinem ersten Einsatz nach nur 34 Minuten, der Ex-Leverkusener Javier Hernández brauchte 45 Minuten (drei Spiele), der einstige Schalker-Goalgetter Klaas-Jan Huntelaar netzte nach 179 Minuten (5 Spiele) erstmals.

Besser als Ronaldo? Kaum möglich!

Einsamer Spitzenreiter ist der Brasilianer Ronaldo, der bei seinem Debüt nach nur einer Minute bereits den Ball im Gehäuse unterbrachte. 

Noch liegen allerdings einige Stars hinter Jovic. Sein aktueller Mitspieler Karim Benzema brauchte 219 Minuten über drei Spiele. Schlusslicht im Ranking ist Gonzalo Higuaín. Der Argentinier traf erst nach 669 Minuten (9 Spiele) zum ersten Mal für den 33-fachen spanischen Meister. 

Diese Spieler hätten zwar lange für ihr erstes Tor gebraucht, danach allerdings ihre Klasse unter Beweis gestellt, urteilt die "Marca". Jovic habe vor dem Tor eine solche Klasse derweil bislang vermissen lassen. 

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
La Liga La Liga
Anzeige
Anzeige