Anzeige

Barca verfolgt Leistungen des Leihspielers

FC Barcelona erwartet Coutinho-Kauf des FC Bayern

12.10.2019 11:46
Coutinho ist bis zum Saisonende an den FC Bayern ausgeliehen
© Christian Kaspar-Bartke, getty
Coutinho ist bis zum Saisonende an den FC Bayern ausgeliehen

Nach anderthalb Jahren beim FC Barcelona wechselte Philippe Coutinho vor der Saison für 8,5 Millionen Euro auf Leihbasis mit Option auf eine feste Verpflichtung zum FC Bayern. Dass die Münchner die festgeschriebene Ablöse in Höhe von 120 Millionen Euro in den nächsten Monaten an die Katalanen überweisen, wird in Katalonien als sehr wahrscheinlich erachtet.

"Marca" zufolge gehen die Barca-Bosse davon aus, dass der deutsche Rekordmeister die Kaufoption für den Brasilianer ziehen wird. Coutinhos Arbeitspapier ist eigentlich noch bis 2020 datiert.

Grund zu dieser Annahme gibt die Tatsache, dass sich der Offensiv-Star nach nur wenigen Wochen fest in die Startelf von Bayern-Coach Niko Kovac gespielt hat. Zudem fühle sich Coutinho in seiner neuen Heimat äußerst wohl, heißt es.

In Barcelona fand der 27-Jährige nach seinem Transfer vom FC Liverpool nie wirklich zu seinem Spiel. Unter Trainer Ernesto Valverde musste Coutinho zumeist auf der linken Außenbahn ran, die Leistungen überzeugten letztlich weder Fans noch Verantwortliche.

So hatte der Klub im Sommer zunächst an einem Verkauf Coutinhos gearbeitet, letztlich jedoch keinen Abnehmer gefunden.

Dennoch hat Barcelona seinen Offensiv-Star weiter im Blick. Angeblich sind Mitarbeiter der Katalanen bereits zweimal in dieser Saison nach München gereist, um den brasilianischen Nationalspieler von der Tribüne aus zu verfolgen.

Sollte der FC Bayern von einer Verpflichtung absehen, werde man laut "Marca" über eine mögliche zweite Chance für Coutinho entscheiden.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige