Anzeige

Atlético-Trainer äußert sich

Simeone: Griezmann? Hernández-Abgang schmerzhafter

11.10.2019 14:10
Diego Simeone ist seit 2011 Trainer von Atlético Madrid
© Denis Doyle, getty
Diego Simeone ist seit 2011 Trainer von Atlético Madrid

Für rund 80 Millionen Euro hat sich der FC Bayern München vor der Saison die Dienste an Lucas Hernández gesichert. Der Verteidiger kam von Atlético Madrid. Dort trauert man dem 23-jährigen Franzosen noch immer hinterher.

"Der Abgang, der uns am meisten wehgetan hat, war der von Lucas, der aus unserer Jugendakademie stammt", verriet Atlético-Trainer Diego Simeone gegenüber "Cadena SER".

So schmerze der Hernández-Wechsel sogar noch mehr, als der Abgang von Antoine Griezmann. Der Stürmer schloss sich im Sommer dem FC Barcelona an.

Gleichzeitig nahm Simeone seinen Ex-Schützling Griezmann in Schutz: "Er ist glücklich und dort, wo er sein wollte. Er wird seinen Weg gehen. Er ist ein guter Mensch, bescheiden. Er wird wissen, wie er sich in die Gruppe integriert."

Neben den Abschieden von Griezmann und Hernández wurde der charismatische Trainer ebenfalls gefragt, welchen Kollegen er am meisten bewundere. Simeones Antwort: "Jürgen Klopp, ohne Zweifel. Er musste Niederlagen einstecken, hat aber auch Titel gewonnen - alles mit demselben Stil. Er ist sehr nah an seinen Spielern."

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
La Liga La Liga
Anzeige

10. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige