Anzeige

Der Konflikt soll aus der Welt geschafft werden

Neuer will Aussprache mit ter Stegen suchen

09.10.2019 09:18
Manuel Neuer will sich mit Marc-André ter Stegen versöhnen
© Christof Koepsel, getty
Manuel Neuer will sich mit Marc-André ter Stegen versöhnen

Seit Wochen hält der Torwart-Zoff zwischen Manuel Neuer vom FC Bayern und Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona die Fußball-Welt in Atem. Nun soll der Konflikt um den Platz zwischen die Pfosten bei der deutschen Fußball-Nationalmannschaft aus der Welt geschafft werden.

Laut "Sport Bild" will Neuer im Rahmen der Länderspielpause das Gespräch mit seinem Kontrahenten ter Stegen suchen. Demnach wolle er das Reizthema sachlich aber in einem bestimmten Ton ansprechen. Ziel der Aussprache soll sein, den Konflikt endgültig aus der Welt zu schaffen. 

Am Dienstag hatte ter Stegen auf einer Pressekonferenz noch betont: "Manu weiß, das ich über mich gesprochen habe. Es gibt keine Diskussionen, keinen Streit, kein Moment, in dem wir sagen, wir müssen jetzt unbedingt miteinander sprechen."

Beide seien professionell mit der Situation umgegangen. "Wir haben ein gutes Verhältnis. Wir werden uns unterstützen - egal in welcher Konstellation oder Situation", stellte ter Stegen klar.

In den vergangenen Wochen hatte es nach Äußerungen von Herausforderer ter Stegen und Stammkraft Neuer heftige Debatten gegeben, maßgeblich befeuert durch deftige Aussagen von Bayern-Präsident Uli Hoeneß.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige