Anzeige

Nächster Frankreich-Dämpfer - Pléa springt in die Bresche

09.10.2019 07:16
Alassane Pléa darf auf einen weiteren Einsatz für Frankreich hoffen
© Lars Baron, getty
Alassane Pléa darf auf einen weiteren Einsatz für Frankreich hoffen

Nächster Rückschlag für Frankreichs Fußball-Nationaltrainer Didier Deschamps: Der frühere Welt- und Europameister muss in den EM-Qualifikationsspielen am 11. Oktober auf Island und drei Tage später gegen die punktgleiche Türkei in Paris auch auf Kylian Mbappé verzichten.

Der Starstürmer von Meister Paris Saint-Germain hat sich eine Verletzung am Oberschenkel zugezogen. Für Mbappé nominierte Deschamps den Mönchengladbacher Alassane Pléa nach, der bislang erst ein Länderspiel bestritten hat.

Vor Mbappé waren bereits Torwart Hugo Lloris, Mittelfeldspieler Paul Pogba und Verteidiger Leo Dubois ausgefallen. Weltmeister Frankreich belegt in der Gruppe H mit 15 Zählern den zweiten Platz hinter der punktgleichen Türkei. Island folgt als Dritter (12).

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige