Anzeige

Topklubs jagen 16-Jährigen

BVB an Celtic-Wunderknabe Dembélé interessiert?

07.10.2019 15:54
Karamoko Dembélé soll das Interesse des BVB geweckt haben
© Ian MacNicol, getty
Karamoko Dembélé soll das Interesse des BVB geweckt haben

Während die Bundesliga-Mannschaft und die Verantwortlichen des BVB gerade ihre eigenen Sorgen haben und über die sportliche Talfahrt rätseln, arbeitet die Scoutingabteilung der Schwarz-Gelben weiter auf Hochtouren. Angeblich ist dabei ein 16-jähriges Riesentalent in den Fokus der Dortmunder geraten.

Das englische Portal "TEAMtalk" will exklusiv erfahren haben, dass der BVB ein Auge auf Celtic-Youngster Karamoko Dembélé geworfen hat.

Der Teenager geriet durch außergewöhnliche Leistungen schon mehrfach in die Schlagzeilen und debütierte Mitte Mai in der ersten Mannschaft des schottischen Serienmeisters.

Bereits 2016 wurden Europas Klubs auf Dembélé aufmerksam, als er im Alter von 13 Jahren in die U20 von Celtic hochgezogen wurde. Kurz darauf wurde er für die U16-Nationalmannschaft Schottlands nominiert.

Seit 2018 gehört der gebürtige Londoner zum festen Bestandteil der englischen U-Nationalteams. Auf einen Einsatz in der ersten Mannschaft von Celtic wartet der Rechtsaußen in der laufenden Saison noch.

Neben dem BVB sollen auch zahlreiche Topklubs ihre Fühler nach Dembélé ausgestreckt haben. Dazu gehören der FC Arsenal, Paris Saint-Germain und Juventus Turin.

Ob der Youngster, der erst im letzten Jahr einen langfristigen Vertrag bei Celtic unterschrieb, Glasgow überhaupt verlassen will, ist nicht überliefert.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Bundesliga Bundesliga
Anzeige
Anzeige