Anzeige

Ex-BVB-Star zuletzt nur Ersatz

Medien: Pulisic denkt bereits an Chelsea-Abschied

07.10.2019 13:24
Unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten beim FC Chelsea: Ex-BVB-Star Christian Pulisic
© Christof Koepsel, getty
Unzufrieden mit seinen Einsatzzeiten beim FC Chelsea: Ex-BVB-Star Christian Pulisic

Für 64 Millionen Euro wechselte Christian Pulisic im Januar vom BVB auf die Insel zum FC Chelsea. Nachdem der 21-Jährige zuletzt über zu geringe Einsatzzeit geklagt hatte, stellt er nun offenbar schon seine Zukunft in London infrage.

Sollte Pulisic weiterhin das Gefühl haben, von Teammanger Frank Lampard nicht ausreichend berücksichtigt zu werden, könnte er im Januar seinen Abschied aus London forcieren, berichtet die "Daily Mail". 

Der frühere Dortmunder will sich zwar nach wie vor beim FC Chelsea durchsetzen und um seinen Platz im Team kämpfen, würde dem Vernehmen nach aber sämtliche Optionen für den Fall prüfen, dass er weiterhin außen vor bleibt.

Nachdem der Start für Pulisic durchaus vielversprechend verlief - er kam in den ersten vier Premier-League-Spielen zum Einsatz - war er in der Champions League zuletzt nicht einmal mehr im Kader.

Und auch in der Liga kam der US-Amerikaner in den vergangenen Wochen kaum noch zum Zug. Lediglich gegen Southampton durfte sich Pulisic am vergangen Spieltag zehn Minuten zeigen. Zuvor war er drei Spieltage ohne Einsatz geblieben. 


Mehr dazu: "Sehr frustrierend": Pulisic hadert mit Rolle bei Chelsea


Blues-Coach Frank Lampard erwartet von dem Youngster, dass er sich im Training anbietet und sich seinen Platz im Team verdient. "Was er tun muss, ist arbeiten, täglich arbeiten, um innerhalb der Gruppe zu zeigen, dass er es verdient, zu spielen", so der Teammanager der Londoner.

Er zeigt aber auch Verständnis für Pulisic: "Er hat das Land und die Liga gewechselt. Er ist genauso jung wie alle anderen Spieler von denen wir reden. Er ist gerade einmal 21 geworden. Jeder, der sich zu sehr darüber aufregt, sollte sich beruhigen. Immerhin stand er bereits in fünf Spielen bei uns in der Startelf", warf Lampard ein.

Nach der Transfer-Sperre im Sommer und dem Abgang von Superstar Eden Hazard setzt Lampard - notgedrungen - verstärkt auf junge Talente. 

Spieler wie Tammy Abraham oder Mason Mount konnten ihre Chance in dieser Spielzeit nutzen und sich in der ersten Mannschaft etablieren. Pulisic zeigte in seinen Einsätzen hingegen nur mäßige Leistungen.

 

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Premier League Premier League
Anzeige

2. Spieltag

Spielplan
Tabelle
Anzeige